Fotografie im Vordergrund

Viertes oly-e.de-Usertreffen auf Mallorca

2002-11-15 Vom 17. bis 19. Oktober fand das vierte Treffen der besonders ambitionierten Anwendern von Olympus E-Kameramodellen statt. Eingeladen waren all jene Fans der Olympus E-10, E20P und E-100RS, die sich regelmäßig auf der oly-e.de-Website zum Erfahrungsaustausch treffen. Gefachsimpelt wurde diesmal zwischen schattigen Pinien und romantischen Landhäusern auf Mallorca. Hier der Bericht von Tonia Tünnissen Hendricks.  (Public Relations)

   Viertes oly-e.de-Usertreffen auf Mallorca
 
Lag der Fokus der bisherigen Treffen eher auf dem theoretischen Teil, stand dieses Mal das Fotografieren ganz im Vordergrund. Die Teilnehmer selbst hatten praxisbezogene Vorträge mit vielen guten Beispielbildern sowohl in digitaler als auch in ausgedruckter Form bunt garniert. Insbesondere bei den Themen Makro und Panorama kribbelte den Teilnehmern sogleich der Auslösefinger. Der Zeitrahmen des Treffens wurde diesmal neu definiert. Stand den engagierten Nutzern der Olympus E-Modelle bisher nur ein Tag zur Verfügung, hatten sie nun drei ganze Tage Zeit zum Fachsimpeln, Ideen austauschen, zu gemeinsamen Fotostreifzügen und geselligen Abenden an der Hotelbar.

Trotz der weiten Anreise begrüßten sich also am Donnerstagmorgen 20 Teilnehmer beim zünftigen Frühstück im Hotel "Costa de los Pinos" – benannt nach diesem kleinen, netten Ort an Mallorcas Nordostküste. Anschließend versammelte man sich im Tagungsraum und jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin berichtete etwas über sich selbst und den Einsatz seiner/ihrer Olympus Camedia E-10 beziehungsweise E-20P. Das Unternehmen Olympus hat diese Veranstaltung erneut tatkräftig unterstützt. Ulrich Götze, Produkt- & Marketingmanager für Digitalkameras bei Olympus, gab ein kurzes Statement über die Neuheiten, die auf der Photokina vorgestellt wurden. Insbesondere das "Four Thirds System" und die xD-Picture Card fanden hierbei besondere Beachtung.

Im Einsatz beim 4. Usertreffen
  
  

Den ersten Vortrag aus dem Teilnehmerkreis hielt Klaus Schräder. In einer auch für den Laien verständlichen Sprache brachte er den Teilnehmern nahe, wie CCD-Chips funktionieren – und ging dabei auch auf die Eigenheiten im Zusammenhang mit der CAMEDIA E-Serie ein. Außerdem erläuterte er die Unterschiede zwischen den jeweiligen Bildformaten TIFF und JPEG und stellte bildlich dar, wie der JPEG-Algorithmus arbeitet. Im Anschluss daran entführte Lene Baarts die Teilnehmer in die Welt der Makrofotografie. Aufgrund eines "Makrowettrüstens" mit einem dänischen Zahnarzt hat Lene Baarts bereits die wildesten Kombinationen zwischen den verschiedensten Nahlinsen und Objektiven ausprobiert, um immer tiefer in den Mikrokosmos einzudringen. Die Ergebnisse dieses Wettstreits setzten selbst die anspruchvollsten Teilnehmer des Treffens in Erstaunen. Sven Grelck steuerte zum selben Thema Tipps im Zusammenhang mit der Verwendung des TCON-300 Telekonverters bei. Gunter Seidel hingegen verfolgte einen komplett entgegengesetzten Ansatz. Statt möglichst wenig aufs Bild zu bekommen, zeigte er den interessierten E-Modell-Fotografen, wie man möglichst viel aufs Bild bekommt. Eines seiner Steckenpferde – das Erstellen von Panoramen – brachte er anhand seiner eigenen Internetpräsentation zum Besten. Insbesondere gab er Tipps zur wirkungsvollen Präsentation von Panoramen und ging dabei auch auf das Ausbelichten sowie das Rahmen ein. Zur Untermauerung zeigte er einige eindrucksvolle ausbelichtete Panoramen. Als Abschluss des offiziellen Teils und zur Überbrückung der Zeit bis zum Abendessen, unternahm die Gruppe noch einen Spaziergang an die Küste und schoss die ersten Fotos.

Am Freitag stand ein Reisebus samt Reiseleiterin zur Verfügung, die speziell für die fotografischen Ansprüche eine Tour zusammengestellt hatte. Im Laufe des Tages mussten dann allerdings wieder einige Programmpunkte gestrichen werden, da der weibliche Tourguide wohl von einer Knipser-Gruppe ausgegangen war, die sich nicht mit langen Bildkompositionen aufhält. Letztendlich führte die Tour von Palma zum Castell Bellver, nach Valdemossa, zum Felsenloch "Punta de Na Foradada" und endete mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang mit Blick auf den Hafen und die Skyline von Palma.

   Panorama Portochristo [Foto: Ekkehard Culmann]
 

Der Samstag führte zunächst nach Portocristo, wo ein eindrucksvolles Panorama durch die Hand von Ekkehard Culmann entstand, welches bereits in der Online-Galeria zu bewundern ist. Von dort ging es weiter zum "Botanicactus", welcher sich selbst als der größte botanische Garten Europas bezeichnet. Hier erinnerten sich sogleich wieder viele an den Vortrag von Lene Baarts und machten sich auf die Suche nach Käfern, Wanzen, Grashüpfern, Bienen und Schmetterlingen, die zwischen den Kakteen in zahlreicher Form zu finden waren. Nach einem üppigen Mittagessen in Colònia de Sant Jordi sollte der fotografische Abschluss des Tages am "Cap de Salines" stattfinden, wo ein Leuchtturm und eine grandiose Klippenlandschaft im letzten Sonnenlicht herrliche Motive bereithielt. Am Abend dieses letzten Tages bestätigten die Teilnehmer, viele neue Dinge im Zusammenhang mit der CAMEDIA E-Serie und ihrem Zubehör dazugelernt zu haben und kamen überein, dass die Veranstaltung im neuen Format ein voller Erfolg war und unbedingt einer Fortsetzung bedarf.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach