Reisestativ

Vanguard stellt VEO 3T+ Reisestativ mit MACC Mittelsäule vor

2021-05-12 "Vanguards vielseitigstes Reisestativ aller Zeiten" titelt die Vanguard Pressmitteilung zum VEO 3T+ Reisestativ. Das VEO 3T+ ist der neueste Ableger der VEO 3 Statvserie und die Reisestativ-Version des 2020 vorgestellten VEO 3+. Das Vanguard VEO 3T+ kombiniert die Funktionalität des größeren VEO 3+ mit den Vorzügen eines Reisestativs.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Vanguard VEO3T mit 264CB Stativkopf. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO3T mit 264CB Stativkopf. [Foto: Vanguard]

  • Bild Vanguard VEO3T mit 264CB Stativkopf. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO3T mit 264CB Stativkopf. [Foto: Vanguard]

  • Bild Vanguard VEO 3T+. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO 3T+. [Foto: Vanguard]

  • Bild Vanguard VEO 3T+. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO 3T+. [Foto: Vanguard]

  • Bild Vanguard VEO3T mit Tasche. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO3T mit Tasche. [Foto: Vanguard]

Das VEO 3T+ besitzt wie sein großer Bruder VEO 3+ eine klappbare Mittelsäule die von Vanguard als “Multi-Angle-Central-Column” kurz MACC bezeichnet wird. Diese Art der Mittelsäule kann, dank einer pfiffigen Schwenkverriegelung, um fast 360° umgelegt werden. Somit kann der Fotograf schnell vom Landschafts-Setup zum Makro-Setup wechseln ohne die Mittelsäule demontieren zu müssen. Ebenfalls schnell soll sich der Anstellwinkel der Stativbeine ändern lassen. Dafür hat Vanguard den VEO 3T+ Druckverschlüsse mit auf den Weg gegeben.

Die Mittelsäule des VEO 3T+ lässt sich aber auch als Ausleger einsetzen. Wird sie waagerecht positioniert, so lassen sich dank optionalem Multimount Adapter auch mehrere Geräte gleichzeitig montieren. Die MACC ist zudem mit einer Skala ausgestattet, so dass sich Aufnahme-Positionen schnell und einfach präzise wiederholen lassen.

Beim VEO 3T+ kann, wie bei vielen Traveler-Stativen, ein Stativbein abgeschraubt werden, um es als Einbeinstativ zu benutzen. Wie groß die maximale Arbeitshöhe des Einbeinstativ ist, hängt vom gewählten Vanguard VEO 3+ Stativset ab. Die Stativbeine besitzen drei Segmente und diese werden mit schnellen Drehverschlüssen gesichert.

  • Bild Vanguard VEO 3T+ Set-Übersicht. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO 3T+ Set-Übersicht. [Foto: Vanguard]

Das VEO 3T+ wird mit Carbon- oder Aluminium-Beinen angeboten und ist als Set mit Kugel- beziehungsweise 3-Wege-Neiger zu haben. Während sich die maximale Arbeitshöhe in Abhängigkeit zum gewählten Beinmaterial und Stativkopf ändert (135 bis 156 Zentimeter) bleibt das Packmaß mit 46 Zentimetern konstant.

Das VEO 3T+ von etwa 180 Euro bis knapp 380 Euro erhältlich. Auch der Preis ist abhängig vom gewählten Beinmaterial und dem Stativkopf. Zum Lieferumfang gehören Einschraubspikes und eine gepolsterte Transportasche.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.