Sortimentserweiterung

Vanguard stellt VEO3 Go Reisestativ-Serie mit Smartphone-Extras vor

2020-04-29 Smartphones werden in der Fotografie immer beliebter, so verwundert es nicht, dass auch Stativhersteller sich diesen potentiell gigantischen Markt erschließen wollen. Vanguard startet mit VEO3 Go eine neue Reisestativserie, die sich unter anderem an Besitzer von Smartphones und kleiner Kameras wendet. Insgesamt stehen sechs verschiedene Modelle in den Startlöchern. Während sich das Eigengewicht, die maximale Arbeitshöhe und die Belastbarkeit zum Teil deutlich unterscheiden, haben alle Stative folgendes gemein: Eine Smartphone-Halterung gehört wie auch eine Bluetooth-Fernbedienung zum Lieferumfang. Zudem kann ein Bein abgeschraubt werden, um als Monopod oder Selfie-Stick eingesetzt zu werden.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Vanguard VEO3 GO 204AB. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO3 GO 204AB. [Foto: Vanguard]

  • Bild Vanguard VEO3 GO 204AB. [Foto: Vanguard]

    Vanguard VEO3 GO 204AB. [Foto: Vanguard]

  • Bild Mit Selfiestickfunktion und Bluetooth-Fernbedienung werden die Stative der ideale Begleiter für V-Logger und reisende Influencer. [Foto: Vanguard]

    Mit Selfiestickfunktion und Bluetooth-Fernbedienung werden die Stative der ideale Begleiter für V-Logger und reisende Influencer. [Foto: Vanguard]

  • Bild Mit der invertierten Mittelsäule lassen sich sehr geringe Aufnahmeabstände am Boden realisieren. [Foto: Vanguard]

    Mit der invertierten Mittelsäule lassen sich sehr geringe Aufnahmeabstände am Boden realisieren. [Foto: Vanguard]

  • Bild Zum Lieferumfang der VEO3 GO Stative gehört immer ein Kugelkopf. [Foto: Vanguard]

    Zum Lieferumfang der VEO3 GO Stative gehört immer ein Kugelkopf. [Foto: Vanguard]

  • Bild Dank einer kurzen Mittelsäule lässt sich das VEO3 GO 235AB auf eine extrem geringe Arbeitshöhe bringen. [Foto: Vanguard]

    Dank einer kurzen Mittelsäule lässt sich das VEO3 GO 235AB auf eine extrem geringe Arbeitshöhe bringen. [Foto: Vanguard]

  • Bild Alle Stative der VEO3 GO Serie besitzen die Möglichkeit, eines der Stativbeine als Einbeinstativ zu nutzen. [Foto: Vanguard]

    Alle Stative der VEO3 GO Serie besitzen die Möglichkeit, eines der Stativbeine als Einbeinstativ zu nutzen. [Foto: Vanguard]

Bei genauerer Betrachtung ist zu erkennen, dass die VEO3-Go-Serie aus drei Stativpaaren besteht, die sich jeweils durch das Beinmaterial unterscheiden. Weitere Ausstattungsmerkmale enthalten einen Low-Angle-Adapter für Makro-Aufnahmen und zusätzliche Spikes bei den 235er- und 265er-Modellen. Zudem kommen insgesamt drei verschiedene Kugelköpfe zum Einsatz. So ist der kleine T-45 in den 204er-Modellen, der T-50 in den 235er-Modellen und der BH-102 in den 265er-Modellen enthalten. Wie sich die Stative technisch unterscheiden, ist der unten stehenden, offiziellen Pressemitteilung zu entnehmen. Außerdem planen wir, das 820 Gramm leichte VEO3 Go 204CB in einem Praxistest unter die Lupe zu nehmen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Neue Filter-Sets für Bilder, die begeistern

Neue Filter-Sets für Bilder, die begeistern

Mit Filtern entdecken Sie die Fotografie neu! Die neuen Sets sind ideal, um die eigenen Möglichkeiten zu erweitern. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.