Was lange währt

Tokina AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S erscheint in Japan

2014-05-27, aktualisiert 2014-06-25 Im Jahr 2012 kündigte der japanische Objektivhersteller Tokina auf der CP+ in Japan ein neues Zoomobjektiv AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S mit einem Brennweitenbereich von 70-200 mm und einer Lichtstärke von durchgehend F4 an. Das Objektiv wird zunächst nur für Nikon-F-Bajonett erhältlich sein und ist für Vollformatkameras geeignet. Weitere Ausstattungsmerkmale machen die lichtstarke Zoomlinse zu einem sehr interessanten Objektiv für ambitionierte Fotografen.  (Harm-Diercks Gronewold)

Nach der Ankündigung des Tokina AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S wurde es sehr still um den mit Ultraschall-Ringmotor, durchgehender Lichtstärke und Bildstabilisator ausgestatteten Zoom-Boliden für Vollformatkameras. Das Warten hat nun ein Ende, zumindest wenn man in Japan lebt, denn dort erscheint das AT-X Pro 70-200 mm Ende Juni 2014 und kostet knapp 150.000 Yen, was umgerechnet knapp 1.080 Euro entspricht. Nicht inbegriffen ist hier die Stativschelle, welche nochmals mit 24.000 Yen (ca. 170 Euro) zu Buche schlägt. Darüber hinaus ist das Tokina  AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S zunächst nur für Nikon-F-Bajonett erhältlich. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Tokina auch hier weitere Bajonette unterstützen wird. Wann genau das Tokina AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S aus dem Fernen Osten zu uns auf den europäischen Markt kommen wird, steht leider noch nicht fest.

Nachtrag vom 25.06.2014: Das Tokina AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S soll hierzulande ab Ende Juli 2014 zu einem Preis von knaspp 1.000 EUR erhältlich sein.

Hersteller Tokina
Modell AT-X Pro 70-200 mm F4 FX VCM-S
Unverbindliche Preisempfehlung 999,00 €
Bajonett Nikon F
Brennweitenbereich 70-200 mm
Lichtstärke (größte Blende) F4 (durchgängig)
Linsensystem 19 Linsen in 14 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat ja
Naheinstellgrenze 1.000 mm
Bildstabilisator vorhanden ja
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 67 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 82 x 167 mm
Objektivgewicht 980 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.