Jetzt mit Bildqualitäts-Labortest

Testbericht zur Fujifilm X-M1 abgeschlossen

2013-08-30 Vor rund einem Monat hatten wir bereits die Gelegenheit, die Fujifilm X-M1 ausführlich in der Praxis zu testen. Nun erreichte ein Testgerät unser Testlabor, so dass wir die Bildqualität ausführlich testen und die Autofokusgeschwindigkeit messen konnten. Mit letzterer, rund 0,6 Sekunden, gewinnt die Fujifilm X-M1 zwar keinen Blumentopf, die Bildqualität kann sich hingegen sehen lassen, das gilt auch für das Setobjektiv XC 16-50 mm F3.5-5.6 OIS, das im Labor, vor allem für ein preisgünstiges Setobjektiv, eine ordentliche Figur macht. Außerdem wurde der Testbericht um die gewohnte Bewertung erweitert und erreicht mit insgesamt 90 Prozent die Bestnote von fünf digitalkamera.de-Dots.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Fujifilm X-M1 [Foto: MediaNord]

    Fujifilm X-M1 [Foto: MediaNord]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

Top-Angebote von Sony, Fujifilm, Panasonic, Canon, Nikon, Olympus und Tamron. Dazu 10 % auf Taschen, Rucksäcke, Stative. mehr…

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Mit den Angeboten von Datacolor bis zu 200 € sparen

Bis zu 100 € spart man beim SpyderX Elite. Das neue Farbmessgerät ColorReader EZ kostet mit ca. 30 % Rabatt nur 49 €. mehr…

Bis zu 65 % Rabatt auf Filter, Stative, Studio-Zubehör u.v.m.

Bis zu 65 % Rabatt auf Filter, Stative, Studio-Zubehör u.v.m.

Diverse Traveler-Stative stark reduziert (ab 49,96 €), LED-Dauerlicht ab 79,99 €, Fernauslöser, Taschen, Rucksäcke etc. mehr…

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.