Lichtstarkes Vollformat-Standardzoom

Tamron kündigt Entwicklung des 28-75mm F2.8 Di III RXD für Sony an

2018-02-22 Die Entwicklungsankündigung des Tamron 28-75mm F2.8 Di III RXD (Modell A036) dürfte insbesondere die wachsende Zahl der Besitzer von Sony-Alpha-Vollformat-Systemkameras freuen, gibt es doch damit endlich bald interessante Alternativen zu den Sony-Objektiven beziehungsweise zumindest erstmals eine. Das Standardzoom von Tamron deckt nämlich einen interessanten Brennweitenbereich ab und baut dabei trotz der guten durchgehenden F2,8er Lichtstärke noch relativ kompakt.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Tamron 28-75 mm 2.8 Di III RXD (A036). [Foto: Tamron]

    Tamron 28-75 mm 2.8 Di III RXD (A036). [Foto: Tamron]

Bisher hat Tamron nur ein einziges Objektiv mit E-Bajonett im Angebot, wobei es sich jedoch "lediglich" um ein Superzoom für APS-C-Kameras handelt und bereits 2011 vorgestellt wurde, als Sony Alpha noch NEX hieß (siehe weiterführende Links). Nun nimmt Tamron also endlich den wachsenden spiegellosen Vollformat-Markt ins Visier. Das 28-75mm F2.8 Di III RXD soll sich durch eine hervorragende optische Leistung auszeichnen und eine schöne Hintergrundunschärfe (Bokeh) bieten. Dabei beläuft sich das Gewicht auf lediglich 550 Gramm, die Baulänge spezifiziert Tamron bereits sehr genau mit 117,8 Millimetern. Auch die Naheinstellgrenze verrät der japanische Optikspezialist bereits: Sie soll variabel von 19 Zentimetern im Weitwinkel bis 39 Zentimetern in Telestellung reichen. Das dürfte für einen sehr ordentlichen maximalen Abbildungsmaßstab sorgen.

Extra neu für spiegellose Systemkameras und explizit auch für Videoaufnahmen geeignet hat Tamron einen neuen Autofokusantrieb entwickelt. Der RXD-Schrittmotor (Rapid eXtra-siltent stepping Drive) arbeitet besonders leise und soll sich durch eine hohe Geschwindigkeit und Präzision auszeichnen. Zudem soll das Zoomobjektiv kompatibel zum DMF (Direct Manual Focus) von Sony sein, eine direkte manuelle Fokuskorrektur ist damit also kein Problem. Des Weiteren baut Tamron das Objektiv mit einen Spritzwasser- und Staubschutz sehr robust, die Frontlinse soll über eine schmutzabweisende Fluor-Vergütung verfügen. Die Markteinführung ist für Mitte 2018 geplant.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Newsletter abonnieren und E-Book Profibuch Aktfotografie erhalten

Newsletter abonnieren und E-Book "Profibuch Aktfotografie" erhalten

Lichtsetzung und passende Ausstattung. Der richtige Umgang mit dem Model. Aktfotografie im Heimstudio und outdoor. mehr…

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Welchen Einfluss die Sensorgröße auf die Bildgestaltung hat

Neben Blende, Belichtungszeit und Brennweite beeinflusst auch die Sensorgröße die Bildwirkung und Aufnahmetechnik. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Vor- und Nachteile von Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren

Sensor- und Objektiv-Bildstabilisatoren sind sehr effektiv, bieten aber je nach Brennweite Vor- und Nachteile. mehr…

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 40, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach