Und noch zwei

Tamron bringt zwei weitere Objektive mit Motor für Nikon-Kameras

2008-05-17 Im Laufe der vergangenen Monate hat Tamron Stück für Stück seine Palette an Nikon D40/D40x/D60-tauglichen Objektiven erweitert, und der Objektivhersteller ist noch lange nicht fertig damit. Bei der aktuellen Auslieferung handelt es sich beim AF 28-300mm F3,5-6,3 XR Di VC LD Aspherical [IF] Macro sogar um das erst kürzlich auf den Markt gekommene Superzoom mit Bildstabilisierung. Mit dieser gab es immer wieder Probleme, und von der Ankündigung zur PMA 2007 bis zur Auslieferung im vergangenen November vergingen acht Monate. Jetzt scheinen sämtliche Probleme gelöst, denn die neue Variante kommt mit eingebautem Motor für Nikons Einsteiger-SLRs D40/D40x und D60. Das andere nun für eben diese Kameras verfügbare Objektiv ist ein Klassiker: Das SP AF 28-75mm F2,8 XR Di LD Aspherical [IF] Macro wurde bereits als EISA-Objektiv des Jahres 2003/2004 ausgezeichnet.  (Daniela Schmid)

Das SP AF 28-75mm F2,8 XR Di LD Aspherical Macro zahlt man 512 EUR im Handel.

Das Megazoom AF 28-300 mm, das eine Naheinstellgrenze von 49 cm über den gesamten Brennweitenbereich garantiert, verschafft dem Fotografen dank Vibration Control (VC) bis zu vier Blendenstufen mehr, wenn es um das "Aus-der-Hand-Fotografieren" bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitzeinsatz geht. Der Telebereich, den das Zoomobjektiv abdeckt, liegt auf Kleinbild umgerechnet zwischen 43 und 465 mm. Der Preis des AF 28-300mm F3,5-6,3 XR Di VC LD Aspherical Macro liegt unverändert bei 730 EUR. Für Canon kam das Objektiv zuerst auf den Markt, weitere Anschlüsse sind laut Tamron nicht geplant.

Produktbezeichnung Tamron AF 28-300mm F3,5-6,3 XR Di VC LD Aspherical Macro (Modell A20N) Tamron SP AF 28-75mm F2,8 XR Di LD Aspherical Macro (Modell A09NII)
Anschluss Nikon AF-D Nikon AF-D
Aufbau (Linsen/Gruppen) 18/13 16/14
Brennweite nominell 28-300 mm 28-75 mm
Bildwinkel 75° 23' - 8° 15' 75° - 32°
reduzierter Bildkreis
größte Blende (WW/T) F3,5/F6,3 F2,8
kleinste Blende (WW/T) F22/F40 F32
Naheinstellgrenze 49 cm 33 cm
Größter Abbildungsmaßstab 1:3 (bei f=300 mm MFD 0,49 m) 1:3,9 (bei f=75 mm)
optische Bildstabilisation Ja
Anzahl Blendenlamellen 9 7
Fokussierung AF/MF AF/MF
Antrieb Fokussiermotor für die Verwendung mit Kameras der Nikon D40-Serie Fokussiermotor für die Verwendung mit Kameras der Nikon D40-Serie
Filterdurchmesser 67 mm 67 mm
Sonstiges XR-Glas (Extra Reflective Index Glas), LD-Glas (LD = Low Dispersion = niedrige Farbstreuung), asphärische Elemente XR-Glas (Extra Reflective Index Glas), LD-Glas (LD = Low Dispersion = niedrige Farbstreuung), asphärische Elemente
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 78,1 x 99 mm 73 x 92 mm
Gewicht 555 g 510 g
Zubehör serienmäßig Sonnenblende Sonnenblende
Zubehör optional
Lieferbarkeit Mai 2008 Mai 2008
Preis (UVP des Herstellers) ca. 730 EUR ca. 512 EUR

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

SIGMA 85mm F1,4 DG DN | Art – das ultimative Portrait-Objektiv

Neu entwickelt für E-Mount und L-Mount mit extremer Lichtstärke und herausragender optischer Leistung. mehr…

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Das große Paket zur Natur- und Landschaftsfotografie für nur 39,95 €

Vier hochwertige Software-Pakete, 6 Preset-Pakete für HDR & COLOR projects, 5 Fotografie-Ratgeber-Bücher im PDF Format. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.