Etikettenschwindel

Sweex erfindet das 53-in-1-Kartenlaufwerk

2006-07-17 Man ist es ja schon fast gewohnt, dass Hersteller bzw. Anbieter von externen Kartenlaufwerken (im Volksmund: Kartenlesegeräte) sich beim gegenseitigen Überbieten gerne sehr erfinderisch zeigen und aus einem Laufwerk mit z. B. 4 Speicherkartensteckplätzen mal flugs ein "23-in-1-Laufwerk" machen. Ging es dabei bisher aber noch einigermaßen gesittet in der Branche zu, kann man den jüngsten Versuch der Firma Sweex, den Konsumenten ein Kartenlaufwerk mit 5 Steckplätzen als "53-in-1 Card Reader" zu verkaufen, nur noch als bodenlose Frechheit bezeichnen.  (Yvan Boeres)

Dass man noch ein Microdrive als einzelnen Speicherkartentyp ansieht (obwohl die Miniaturfestplatte eigentlich der Familie der CompactFlash-Karten angehört), ist ja  – leider – schon längst nichts Ungewöhnliches mehr. Und dass manche Speicherkartenhersteller wie z. B. Sony mit seinen unzähligen Memory-Stick-Varianten (MS, MS PRO, MS Duo, MS Duo PRO usw.) den Anbietern von Kartenlaufwerken geradezu die Steilvorlage für gegenseitige Überbietungen liefern, macht die Sache auch nicht besser. Ständig kommen neue Speicherkartenformate auf den Markt, und es dauert meistens nicht lange, bis die Zubehörbranche mit der nächsten Generation von X-in-1-Laufwerken nachzieht.

Offenbar sind aber jetzt bei manchen Firmen die letzten Inhibitionen gefallen. Das, was sich jedenfalls die niederländische Firma Sweex in ihrer jüngsten Pressemitteilung erlaubt, schlägt dem Fass den Boden aus. Das lässt sogar den marketinggeschwafelerprobtesten digitalkamera.de-Redakteur sprachlos, wenn in der Liste der angeblich 53 unterstützten Speicherkartentypen allen Ernstes markenspezifische Kartenbezeichnungen als einzelne Sorte aufgeführt werden. Bisher hat sich noch kein Zubehöranbieter getraut, zum Beispiel die Extreme- und Ultra-Serien von SanDisk als einzelnen Speicherkartentyp zu deklarieren. So teilt Sweex den Secure-Digital-Standard wie folgt auf: SD, SD Pro, SD Elite Pro, SD Ultra, SD Ultra II, SD Extreme, SD Extreme III, SD HS 150X, Mini SD und MicroSD. Selbst die gute alte SmartMedia-Karte, die in Wirklichkeit keine Unterkategorien kennt, weiß Sweex in zwei "Sorten" aufzuteilen: Nämlich SMC und SM. Dabei bezeichnen die Kürzel SMC (für Smart Media Card) und SM (Smart Media) ein und denselben Speicherkartentyp!

Tatsache ist, dass der so genannte "53-in-1 Card Reader" von Sweex, der in einer internen Version (für den Einbau in einen freien Laufwerksschacht von PCs) und in einer externen Version erhältlich ist, letzten Endes nur ein gewöhnliches Multislot-Kartenlaufwerk mit 5 Speicherkartensteckplätzen (CF, MS, SM + xD, SD/MMC) ist, das zwar eine Vielzahl von verschiedenen Speicherkartentypen liest, aber wie Kartenlaufwerke anderer Hersteller dabei z. T. auf die Verwendung von Adaptern angewiesen ist und nicht mehr Speicherkartentypen liest bzw. beschreibt als die Laufwerke der Konkurrenz. Auch wird das Sweex-Laufwerk zwar als USB-2.0-kompatibel ausgewiesen und ist es theoretisch auch (die im Handbuch des Gerätes angegebene Datenübertragungsrate von max. 480 Mbit/s entspricht den Spezifikationen von USB 2.0 High Speed), doch mit einer angegebenen Schreib-/Lesegeschwindigkeit von bis zu 4.000 Kilobit pro Sekunde (= 500 KByte/s  oder 0,5 MByte/s) gehört es eher zu den langsameren Geräten seiner Art. Das Sweex-Laufwerk dürfte also nicht einmal die rund 15 EUR wert sein, die es kostet; bleibt zu hoffen, dass solch unseriöse Geschäftspraktiken in der Branche nicht Schule machen und dass nicht allzu viele arglose Konsumenten auf diesen "Etikettenschwindel" hereinfallen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach