Kaum auf dem Markt, schon nachgebessert

Sony verbessert die Alpha 700 per Firmware-Update

2007-11-01 Sonys neue Alpha 700 ist erst wenige Wochen im Fachhandel erhältlich, und schon bessert Sony die interne Software nach. Sony war unter anderem mit dem Rauschverhalten bei hohen Empfindlichkeiten unzufrieden. Denkwürdiger Weise hat sich Sony gerade hier bei der Einführung eines neuen Konzeptes gerühmt, das viele Funktionen auf dem CCD integriert und so unnötige Signalwege sparen soll. Nun wurde hier die Software nachgebessert, um das Rauschen im Hoch-ISO-Bereich besser zu unterdrücken.  (Benjamin Kirchheim)

Sony Alpha 700 [Foto: Sony]Auch mit der Bildschärfe bei niedrigen Kontrasten waren die Sony-Entwickler offenbar noch nicht ganz zufrieden und haben hier nachgebessert. Ein weiteres Problem trat bei Verwendung älterer Objektive auf, die für das ADI-Blitzen nicht die nötigen Informationen übertragen. Das ADI-Blitzsystem bezieht unter anderem die eingestellte Entfernung mit in die Berechnung der Blitzhelligkeit mit ein, und gerade diese Information wird nur bei neueren Objektiven an die Kamera weitergegeben. Im Nahbereich soll jetzt die Blitzkontrolle mit solchen Objektiven verbessert worden sein.

Ob eine neu erworbene Kamera eventuell bereits mit der neuesten Firmware der Version "Ver.2" ausgestattet ist, lässt sich einfach prüfen, indem man die Kamera einschaltet, die Menü-Taste drückt und anschließend die Info-Taste bei angezeigtem Menü betätigt. Wird dann "Ver.1" auf dem Bildschirm angezeigt, gehört die Kamera zu denjenigen, die noch über die alte Firmware verfügen. Das Update kann im Internet auf der Sony-Homepage herunter geladen werden, allerdings geschieht dies auf eigene Gefahr. Insbesondere kann ein Fehler bei der Update-Prozedur zu einem Totalausfall der Kamera führen. Wer dieses Risiko umgehen möchte, kann das Update von einem Fachhändler oder vom Sony-Service durchführen lassen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.