Nachfolger

Sony stellt Systemblitz HVL-F43AM für das Alpha-System vor

2011-04-13 Nach drei Jahren schickt Sony den Systemblitz HVL-F42AM in Rente und ersetzt ihn durch den HVL-F43AM. Traditionsgemäß siedelt sich der Neuling damit zwischen dem Flaggschiff HVL-F58AM und dem HVL-F20AM in Sonys Blitzangebot an. Wie die neue Modellbezeichnung bereits angibt, erhöht sich die Leitzahl von 42 auf 43 bei einer Brennweite von 105 Millimeter und ISO 100. Der Leuchtwinkel passt sich automatisch Brennweiten zwischen 24 und 105 Millimeter an, mit Weitwinkelstreuscheibe leuchtet der Blitz Bildwinkel bis hinab zu 15 Millimeter Brennweite aus. Die Blitzleistung wird automatisch gesteuert oder lässt sich manuell vorgeben.  (Daniela Schmid)

Rückansicht des Sony HVL-F43AM [Foto: Sony]Beim Nachfolger des HVL-F42AM stehen in der manuellen Steuerung mehr Energiestufen zur Verfügung. Statt nur von 1/1 bis 1/32 kann man nun in Ein-Drittel-Schritten bis 1/128 gehen. Der neigbare Reflektor kann nach links und rechts um 90° gedreht werden und für indirektes Blitzen über die Decke bis 120° nach oben geschwenkt werden. Nach unten lässt sich der Reflektor um acht Grad neigen. Der HVL-F43AM nutzt Sonys TTL-Messverfahren. Stroboskopfunktion und Hochgeschwindigkeitssynchronisation stehen zur Verfügung.

Der HVL-F43AM wiegt 340 Gramm und misst 75 x 129 x 87 Millimeter. Er wird mit vier AA-Alkaline oder Nickel-Metallhydrid-Batterien betrieben, die – je nach Typ – für 200 bis 250 Aufnahmen reichen. Eine unverbindliche Preisempfehlung und Angaben zur Markteinführung liegen noch nicht vor. Im Lieferumfang sind eine Tasche und ein Mini-Ständer für den kabellosen Blitzeinsatz enthalten.


Sony HVL-F43AM [Foto: Sony]

Hersteller Sony
Modell HVL-F43AM
Systemkompatibilität Sony
Leitzahl (bei ISO 100 und 50 mm Brennw.) 30
Farbtemperatur Blitzlicht (K) 5.600
Brenndauer (s) k. A.
Betriebsmodi Sony TTL
Leuchtwinkel (mm entspr. KB-Brennweite) 24 bis 105 mm (ab 15 mm mit Weitwinkelstreuscheibe)
Brennweitenanpassung automatisch und manuell in Stufen
Blitzkopf
aufstellbar
neigbar
schwenkbar (links/rechts)

120 °
8 °
je 90°
2. Blitzreflektor k. A.
Selbstabschaltung ja
Blitzladezeit (s) 0,1 bis 2,9
Stromversorgung 4 AA (Alkaline oder Ni-MH)
AF-Hilfslicht eingebaut ja
Blitzbelichtungskorrektur in Ein-Drittel-Stufen zwischen 1/1 und 1/128
Synchronisation auf den 2. Vorhang k. A.
Highspeed-Blitzsynchronisation ja
Blitzbelichtungsreihen k. A.
Stroboskopfunktion ja
Pilotlicht-Funktion (Einstell-Licht) ja
Drahtlose Blitzsteuerung ja
Sonstiges
Abmessungen (B x H x T in mm) 75 x 129 x 87
Gewicht (g, ohne Batterien) 340
Mitgeliefertes Zubehör herausziehbare Streuscheibe, Schutzhülle
Zubehör optional
Markteinführungstermin April 2011
Preisempfehlung (ca. EUR) k. A.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.