Der gute Ton

Sony stellt Lavaliermikrofon ECM-LV1 und Wireless-Mikro ECM-W2BT vor

2021-03-10 Die Videofunktion wird für Kameraenthusiasten immer wichtiger, besonders in Kombination mit der Möglichkeit, live zu streamen. Damit der Ton on par ist mit der Videoqualität, ist es in einigen Situationen notwendig, nicht das interne Mikrofon zu benutzen, sondern ein externes. Aus diesem Grund stellt Sony mit dem drahtlosen ECM-W2BT und dem kabelgebundenen ECM-LV1 zwei Mikrofone vor, die Interviews und Live-Kommentare mit besserem Ton versorgen können.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Sender und Empfänger. [Foto: Sony]

    Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Sender und Empfänger. [Foto: Sony]

  • Bild Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Empfänger. [Foto: Sony]

    Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Empfänger. [Foto: Sony]

  • Bild Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Sender. [Foto: Sony]

    Sony ECM-W2BT Wireless Mikrofon Sender. [Foto: Sony]

Mit dem ECM-W2BT bringt Sony ein drahtloses Mikrofonset für rauscharme Audioaufzeichnungen auf den Markt. Das Set besteht aus einem Empfänger, der einfach auf den Multi-Interface-Schuh der kompatiblen Kamera geschoben wird und einen Sender. Welche Kameras kompatibel sind, ist zur Zeit (Stand 03/2021) noch nicht ganz klar, da die entsprechende Sony-Website noch keine Informationen enthält (siehe weiterführende Links). Beide Geräte des ECM-W2BT enthalten ein Mikrofon, und über Schalterpositionen kann der Anwender entscheiden, ob beide Mikrofone zur Audioaufnahme eingesetzt werden sollen oder nur eins von beiden. Damit ist es dann möglich, Umgebungsgeräusche von der Audioaufnahme zu in- oder exkludieren. Die omnidirektionale Mikrofonkapsel soll Geräusche unterdrücken und klare Tonaufzeichnungen ermöglichen.

Während der Sender des ECM-W2BT eine 3,5 mm Klinkenbuchse besitzt, um ein weiteres analoges Mikrofon anzuschließen, wird eine baugleiche Buchse am Empfänger dazu benutzt, um das ECM-W2BT auch an Kameras einsetzen zu können, die keinen Multi-Interface-Schuh besitzen. Sony gibt die Reichweite des ECM-W2BT bei freier Sicht mit 200 Metern an und für eine geringe Latenz soll der Codec Qualcomm aptX Low Latency sorgen. Die Stromversorgung übernehmen eingebaute Akkus. Der Empfänger des ECM-W2BT kann zudem über den Multi-Interface-Schuh mit einer Stromversorgung assistiert werden. Damit soll sich laut Sony die Laufzeit deutlich erhöhen. Zudem sind beide Gehäuse gegen Spritzwasser und Staub geschützt.

  • Bild Sony ECM-LV1 Ansteckmikrofon. [Foto: Sony]

    Sony ECM-LV1 Ansteckmikrofon. [Foto: Sony]

  • Bild Sony ECM-LV1 Ansteckmikrofon mit Windschutz. [Foto: Sony]

    Sony ECM-LV1 Ansteckmikrofon mit Windschutz. [Foto: Sony]

Bei dem zweiten vorgestellten Mikrofon ECM-LV1 handelt es sich um ein einfaches Lavaliermikrofon (Ansteckmikrofon) mit 3,5 Millimeter Klinkenstecker. Dank eines mitgelieferten Windschutzes sind Tonaufnahmen in der freien Natur kein Problem. Dank eines Clips kann das ECM-LV1 beim Einsatz um 360 Grad gedreht werden und lässt sich so horizontal und vertikal positionieren. Die Stromversorgung des Mikrofons übernimmt der Klinkenstecker, die verwendete Eingangsbuchse muss also dafür ausgelegt sein, eine Stromversorgung bereitzustellen.

Während das ECM-W2BT für knapp 240 Euro erhältlich sein wird, kostet das ECM-LV nur gut 35 Euro. Beide Mikrofone sollen laut Sony ab April 2021 erhältlich sein.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.