Kompakter Lichtriese

Samsung bringt Kompaktkamera EX2F mit Objektiv 24-80/1.4-2.7

2012-07-04 Samsung kündigt heute die Kompaktkamera EX2F für anspruchsvolle Fotografen an. Ihr Highlight ist das sehr lichtstarke 3,3-fach-Zoomobjektiv, dessen Anfangsblende von F1.4 im Weitwinkelbereich bis F2.7 am langen Ende reicht. Ihr rückwärtig belichteter CMOS-Sensor löst rund 12,4 Megapixel auf und ist bei einer Diagonalen von 1/1,7 Zoll etwas größer als bei Kompaktkameras üblich. Zudem kann die EX2F via WiFi Kontakt zu entsprechenden Drahtlos-Routern aufnehmen und erlaubt so zum Beispiel, die Aufnahmen ohne Umweg über einen PC im Web zu veröffentlichen.  (Martin Vieten)

Samsung EX2F [Foto: Samsung]Mit der Kompaktkamera EX2F richtet sich Samsung gezielt an Fotografen, die hohe Erwartungen an ihren Fotoapparat stellen. Für eine gute Bildqualität soll dabei ein CMOS-Sensor mit rund 12,4 Megapixel Auflösung sorgen, der in der besonders lichtempfindlichen BSI-Technologie ausgeführt ist. Zudem weist der Bildsensor mit seiner Diagonalen von 1/1,7 Zoll etwa 50 Prozent mehr Fläche auf als die bei Kompaktkameras üblichen 1/2,7-Zoll-Sensoren. Gepaart mit der sehr hohen Lichtstärke des 3,3-fach-Zoomobjektivs verspricht die EX2F so eine Bildqualität über Klassendurchschnitt – auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Das Objektiv deckt bezogen auf Kleinbild einen Brennweitenbereich von 24 bis 80 Millimeter ab, die größte Blende variiert dabei von F1.4 im Weitwinkelbereich bis F2.7 bei längster Brennweite. Ein optischer Bildstabilisator hilft bei langen Belichtungszeiten unverwackelte Fotos aufzunehmen.

 Samsung EX2F [Foto: Samsung]Zur Bildkontrolle vor und nach der Aufnahme dient ein links hinten angeschlagenes Display, das sich um 180° nach vorne schwenken lässt. Es löst mit 640 x 480 Bildpunkten (über 921.000 dots) sehr fein auf und liefert dank AMOLED-Technik ein sehr kontrastreiches Bild. Die EX2F verfügt ferner über einen Systemschuh, der zum Beispiel ein externes Blitzgerät oder das optionale Mikrofon EM10 aufnimmt. Wie schon das Vorgängermodell EX1 zeichnet die neue EX2F wahlweise im JPEG- oder RAW-Format auf. Neben den üblichen Vollautomatik-Programmen bietet die Edel-Kompakte von Samsung auch die Möglichkeit zur halbautomatischen und manuellen Belichtungssteuerung. Filme nimmt die EX2F in Full-HD-Auflösung bei 30 Vollbildern pro Sekunde auf, dabei wird der Ton in Stereo aufgezeichnet.

Samsung EX2F [Foto: Samsung]Ein besonderes Bonbon der EX2F ist ihre integrierte WiFi-Schnittstelle. Sie ermöglicht es, die Kamera via WLAN-Router direkt mit dem Internet zu verbinden – etwa um die aktuellen Aufnahmen ohne Verzögerung zu veröffentlichen. Dabei kann auch ein Android-Smartphone beziehungsweise iPhone die Rolle des Drahtlos-Routers übernehmen. Und mehr noch: Über eine entsprechende Smartphone-App lässt sich die EX2F auch fernsteuern, dabei wird sogar das Sucherbild aufs Handy übertragen (siehe auch unser Fototipp in den weiterführenden Links). Die Kamera soll ab August für rund 500 EUR erhältlich sein, eine exakte Preisempfehlung liegt derzeit noch nicht vor.

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach