Weniger Technik, mehr Zubehör

Samsung bringt Galaxy Camera GC-110 Special Edition auf den Markt

2013-09-30 Samsung bringt die Galaxy Camera GC-110 in einer Special Edition auf den deutschen Markt. Dabei handelt es sich technisch um eine Variante der vor über einem Jahr (Ende August 2012) vorgestellten Samsung Galaxy Camera, die unter der Modellbezeichnung GC-100 läuft. Einziger Unterschied: Die GC-110 verfügt über kein 3G-Modul, sondern lediglich über WLAN. Die GC-100 besitzt dagegen einen SIM-Kartenslot und kann dementsprechend Bilder über mobile Datenverbindungen verschicken. Im Gegensatz zum neueren Samsung Galaxy S4 Zoom kann man mit der Galaxy Camera aber nicht telefonieren.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Samsung Galaxy Camera verfügt über ein optisches 21-fach-Zoom von umgerechnet 23-483 Millimeter samt optischem Bildstabilisator. [Foto: Samsung]

    Die Samsung Galaxy Camera verfügt über ein optisches 21-fach-Zoom von umgerechnet 23-483 Millimeter samt optischem Bildstabilisator. [Foto: Samsung]

  • Bild Der 1/2,3"-BSI-CMOS-Bildsensor der Samsung Galaxy Camera löst 16 Megapixel auf, kann aber auch Videos in Full-HD-Auflösung aufnehmen. [Foto: Samsung]

    Der 1/2,3"-BSI-CMOS-Bildsensor der Samsung Galaxy Camera löst 16 Megapixel auf, kann aber auch Videos in Full-HD-Auflösung aufnehmen. [Foto: Samsung]

  • Bild Auf der Rückseite verfügt die Samsung Galaxy Camera über einen 4,8" (12,1 cm) großen Touchscreen mit 2,76 Millionen Bildpunkten (1.280 x 720 Pixel Auflösung). [Foto: Samsung]

    Auf der Rückseite verfügt die Samsung Galaxy Camera über einen 4,8" (12,1 cm) großen Touchscreen mit 2,76 Millionen Bildpunkten (1.280 x 720 Pixel Auflösung). [Foto: Samsung]

  • Bild Das Samsung Galaxy Camera Flip-Cover mit Handschlaufe ist normalerweise optionales Zubehör, in der Special Edition aber im Standard-Lieferumfang enthalten. [Foto: Samsung]

    Das Samsung Galaxy Camera Flip-Cover mit Handschlaufe ist normalerweise optionales Zubehör, in der Special Edition aber im Standard-Lieferumfang enthalten. [Foto: Samsung]

  • Bild Ebenfalls im Lieferumfang der Special Edition: Die Samsung EB-S1P5G Ladeschale samt Ersatzakku. [Foto: Samsung]

    Ebenfalls im Lieferumfang der Special Edition: Die Samsung EB-S1P5G Ladeschale samt Ersatzakku. [Foto: Samsung]

Die Galaxy Camera GC-110 war bisher in Deutschland nicht offiziell erhältlich, dennoch wurde sie von manchem Händler als Importware in Deutschland vertrieben, auch in Farbvarianten, die selbst jetzt offiziell nicht erhältlich sind. Die Samsung Galaxy Camera GC-110 Special Edition, die Samsung nun offiziell für Deutschland vorgestellt hat, ist eine Galaxy Camera GC-110 mit erweiterten Zubehör. Dies beinhaltet einerseits das Flipcover samt Handschlaufe und andererseits eine externe Ladeschale samt Zweitakku. Letzteres sorgt dafür, dass man den Akku nun nicht mehr wie bisher in der Kamera laden muss, obendrei erlaubt der Zweitakku Aufnahmen, während der andere Akku gerade lädt. Das Fliupcover seinerseits schützt das Display, lässt sich aber auch ganz einfach herunter klappen, um den Bildschirm zu verwenden.

Die Galaxy Camera verfügt über ein optisches 21-fach-Zoom von umgerechnet 23-483 Millimater (KB) samt optischem Bildstabilisator. Der 1/2,3" kleine BSI-CMOS-Sensor löst 16 Megapixel auf und kann auch Videos in Full-HD-Auflösung aufzeichnen. Fast die gesamte Rückseite wird vom 4,8 Zoll (12,1 Zentimeter) großen, berührungsempfindlichen Bildschirm im 16:9-Format eingenommen. Das LCD verfügt über 2,76 Millionen Bildpunkte Auflösung, in Pixeln gesprochen sind das 1.280 mal 720, gemeinhin auch als HD-Auflösung bekannt. Über die Android-4.1-Oberfläche wird die Kamera wie ein Smartphone mittels des Touchscreens bedient. Damit lässt sich die Kamera mit Apps erweitern, etwa um die Bilder zu bearbeiten. Über das WLAN können die Bilder verschickt oder ins Internet gestellt werden, beispielsweise auf Social-Media-Webseiten wie Facebook, Instagram, Google+ und ähnliche. Darüber hinaus erlaubt die WLAN-Verbindung eine Fernsteuerung der Kamera mittels App auf einem anderen Smartphone (Apple iOS oder Android). Für genügend Rechenpower sorgt ein Vierkernprozessor. Ab sofort soll die Samsung Galaxy Camera GC-110 Special Edition wahlweise in Schwarz oder Weiß für knapp 500 EUR erhältlich sein.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Mit dem Canon Summer bis zu 300 Euro sparen

Die Aktion umfasst die Canon EOS R6 und sieben RF-Objektive sowie die autonome Kamera Canon PowerShot PX. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.