Spezifikationen erweitert

SD Card 5.0 Protokoll mit neuen Geschwindigkeitsklassen für 8K-Video

2016-03-03 Bereits vergangene Woche, am 25. Februar 2016, präsentierte die SD Association ein neues SD Card Protokoll in der Version 5.0, das weitere Geschwindigkeitsklassen definiert, die bereits 8K-Videoaufzeichnungen beinhalten. Im Gegensatz zu teilweise sehr hohen Maximal-Schreib- und Leseraten, mit denen mancher SD-Kartenhersteller gerne wirbt, garantieren die Geschwindigkeitsklassen eine Mindestgeschwindigkeit, die konstant erreicht werden muss. Insbesondere für 8K-Videoaufnahmen werden zukünftig sehr hohe Schreibraten erforderlich.  (Benjamin Kirchheim)

Gibt sich ein 4K-Video bei 100 Mbit/s noch mit einer Mindestschreibrate von 12,5 Megabyte pro Sekunde zufrieden, wofür die UHS Speed Class 3 (30 MB/s) genügt, fallen beim viermal höher auflösenden 8K-Video entsprechend höhere Datenraten an. Dabei sollen die bisherigen Geschwindigkeitsklassen "Speed Class" 2, 4, 6 und 10 sowie "UHS Speed Class" 1 und 3 weiterhin gelten. Die neue "Video Speed Class" umfasst die fünf Geschwindigkeitsstufen V6, V10, V30, V60 und V90, wobei die Zahl jeweils die Mindestschreibrate in Megabyte pro Sekunde (MB/s) angibt. Für 8K-Videoaufzeichnungen werden die Klassen V60 oder V90 erforderlich sein. Der neue Standard bezieht sich auf alle SD-Kartentypen und Größen ab SDHC, also auch SDXC, miniSDHC, microSDHC und microSDXC.

  • Bild Mit dem SD Card Protocol 5.0 definiert die SD Association nun drei verschiedene "Speed Class"-Standards. Die neue "Video Speed Class" unterstützt nicht nur 4K-, sondern auch 8K-Videoanwendungen. [Foto: SD Association]

    Mit dem SD Card Protocol 5.0 definiert die SD Association nun drei verschiedene "Speed Class"-Standards. Die neue "Video Speed Class" unterstützt nicht nur 4K-, sondern auch 8K-Videoanwendungen. [Foto: SD Association]

Übersichtlicher macht es der neue Standard indes nicht unbedingt, denn weiterhin gilt zu beachten, welche Mindestanforderungen die Kamera stellt. So kann diese etwa zur Speicherung von 4K-Videos eine SDXC-Karte voraussetzen, die größere Dateien erlaubt als eine SDHC-Karte. Zu unterscheiden gilt auch UHS-I und UHS-II, letzteres beschreibt die SD-Schnittstelle mit einer zweiten Kontaktreihe für höhere Datenübertragungsraten. Um dies nutzen zu können, müssen Speicherkarte und Kamera diesen Standard unterstützen, was zumindest im Fotobereich aktuell nur auf sehr wenige Produkte zutrifft. Zum Glück funktionieren UHS-II-Karten aber auch in UHS-I-Schnittstellen, dann halt mit entsprechend langsamerer Geschwindigkeit.

Man darf gespannt sein, wann erste Speicherkartenhersteller und Kamerahersteller den neuen Standard unterstützen. Es ist davon auszugehen, dass die Speicherkartenhersteller den Kameraherstelleren zuvorkommen, da speicherseitig die nötigen Technologien für hohe Übertragungsraten bereits vorhanden sind. Glaubt man beispielsweise den Zukunftsplänen von Panasonic, die der japanische Hersteller auf seiner Convention (Hausmesse) Anfang März 2016 in Frankfurt/Main präsentierte, wird 8K der neue Standard auch im Fotobereich. Aktuelle Sensoren, jedenfalls solche im Micro-Four-Thirds- und sogar APS-C-Format, bieten diese Auflösung selbst für Fotos aktuell noch nicht, denn 8K sind immerhin 7.680 mal 4.320 Pixel beziehungsweise 33,2 Megapixel.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.