Neuerscheinung

Robert Kneschke, "Stockfotografie"

2011-04-12 Wäre es nicht schön, das teure Hobby Fotografie wenigsten ein bisschen durch den Verkauf von Fotos zu finanzieren? Robert Kneschke möchte in seinem Buch "Stockfotografie" zeigen, wie man mit den eigenen Fotos Geld verdienen kann. Dem Leser des Buchs wird schnell klar, dass hier eigene Regeln gelten und einiges zu beachten ist, damit die eigenen Fotos gekauft werden. Wie man seine Motive speziell für den Vertrieb über das Internet auswählt, was in Bezug auf Models und andere Randbedingungen zu beachten ist, kommt ebenfalls nicht zu kurz. Eines wird klar: Mal eben ein nettes Foto knipsen und damit reich werden, funktioniert in den seltensten Fällen. Aber wer seine Fotografie nicht nur als reines Hobby sieht, sondern sich auch Sachzwängen unterwerfen will, der findet in diesem fast 480 Seiten dicken Buch eine gute Arbeitsgrundlage. Das Softcover ist im mitp-Verlag in der Edition ProfiFoto erschienen und für 29,95 EUR im Fachbuchhandel oder hier bei digitalkamera.de erhältlich.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Stockfotografie [Foto: MediaNord]

    Stockfotografie [Foto: MediaNord]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Online-Seminar Bildentwicklung in Lightroom mit Maike Jarsetz

Online-Seminar Bildentwicklung in Lightroom mit Maike Jarsetz

Die Fotografin, Autorin und Trainerin zeigt, wie wichtig die Reihenfolge der Korrekturen auf das Bildergebnis ist. mehr…

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Rollei Soluna II-60: leistungsstarke LED-Leuchten auch für unterwegs

Das Dauerlicht mit hoher Farbgenauigkeit (CRI 95+) kann für Foto- und Video und mit Netzstrom oder Akkus genutzt werden. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.