Ricoh mit Video-Eingang

1999-10-14 Als erste Digitalkamera verfügt die Ricoh RDC-5300 über einen Video-Eingang, der für eine Standbildkamera recht ungewöhnlich ist. Das 2,3-Megapixel-Modell kann in punkto Ausstattung mit vielen High-End-Kameras mithalten, die wesentlich teurer sind.  (Yvan Boeres)

   Ricoh RDC-5300
 

Die RDC-5300 löst die Bilder bei ISO 100 mit 1.792 x 1.200 Pixel auf und "guckt" durch ein 38 bis 114er-Zoomobjektiv. Die Lichtstärke bewegt sich zwischen 3,2 und 3,8 und die Scharfeinstellung erfolgt wahlweise per TTL-Autofokus, manueller Einstellung, Fixfokus ab 2,5 m oder Unendlichkeitseinstellung. Im Nahaufnahmebereich darf man ab 4 cm fotografieren, die Programmautomatik mit Verschlußzeiten von 1 bis 1/500 Sekunden kümmert sich um die korrekte Belichtung. Wer der Automatik mißtraut, kann sie über eine Belichtungskorrektur oder über automatische Belichtungsreihen verfeinern. Der Weißabgleich erfolgt automatisch oder über vier Grundeinstellungen; das eingebaute Blitzgerät verfügt über vier Betriebsarten. Die RDC-5300 gestattet auch Intervall- und Text/Bild-Aufnahmen. Die Bildgestaltung erfolgt über den optischen Sucher oder über den 1,8"-TFT-Bildschirm, der auch zur nachträglichen Bildvisualisierung dient. Alle Menüeinstellungen können dabei in den vier Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Japanisch vorgenommen werden. Ein Videoausgang, umschaltbar auf PAL oder NTSC nebst einem NTSC-Eingang, ein Blitzsynchronanschluß und serielle Schnittstellen nach der RS232c- und USB-Norm sind für die Ricoh das Tor zur Außenwelt.

Die Bildspeicherung erfolgt auf einem internen 8-MByte-Flashspeicher, der durch SmartMedia-Wechselspeicherkarten ergänzt werden kann; die Aufnahmen werden auf Wunsch des Benutzers mit einem Paßwort oder einer fortlaufenden Nummer versehen. Den Strom bezieht die RDC-5300 über 4 Mignon-Batterien, Akkus lassen sich natürlich auch benutzen. Zum Lieferumfang der ab Mitte Oktober verfügbaren 1.500 DM-Digitalkamera gehören neben Bereitschaftstasche, Batterien und Anschlußkabel die Arcsoft-Software PhotoStudio zur Bildverarbeitung und PhotoBase zur Archivierung. Weitere Einzelheiten zur RDC-5300 gibt es im digitalkamera.de Datenblatt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit Oster-Rabatt

Bildverwaltung Excire Foto und Excire Search jetzt mit Oster-Rabatt

Suchen und finden Sie ganz einfach Ihre Fotos, auch in sehr großen Fotosammlungen, und jetzt mit 15 % Oster-Rabatt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach