Ricoh mit 2,3 Megapixeln auf der PMA

1999-02-18 Auf der PMA (Photo Marketing Association), der weltgrößten jährlich stattfindenden Fachmesse der Fotobranche, stellte Ricoh gestern die RDC-5000 vor, deren CCD-Sensor mit 2,3 Millionen Pixeln eine maximale Auflösung von 1.792 x 1.200 Bildpunkten ermöglicht. Die Kamera besitzt einen 2,3-fach Zoom mit einem Brennweitenbereich von 38 mm bis 86 mm und speichert die aufgenommenen Bilder wahlweise im internen 8 MByte-Speicher oder auf SmartMedia-Speicherkarten bis 32 MByte. Die Ricoh RDC-5000 wird vermutlich im Mai/Juni 1999 zu einem noch unbekannten Preis in den deutschen Handel kommen. Ausführliche Informationen und ein Foto für das digitalkamera.de-Datenblatt erhalten wir leider erst zur CeBIT, dem offiziellen Vorstellungstermin in Deutschland. Bis dahin gibt es Informationen zur RDC-5000 auf der japanischen Ricoh-Seite (in englischer Sprache).  (Jan-Markus Rupprecht)

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Testbericht: Parrot Anafi Kameradrohne

Die sehr leichte, zusammenfaltbare Drohne liefert Fotos als JPEG oder DNG und Videos in FullHD oder 4K. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 54, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.