Lack & Leder

Preisgünstige BenQ DC C750 und C850 vorgestellt

2008-05-21 Die beiden neuen Einsteigerkameras von BenQ heben sich von anderen Kameras durch ihre Lederimitat-Ausstattung hervor. Sie unterscheiden sich untereinander lediglich in der Farbe (C750 in Silber, C850 in Schwarz) und Auflösung (C750 sieben Megapixel, C850 acht Megapixel) sowie dem Monitor, der bei der C750 bei einer Auflösung von 150.000 Bildpunkten 2,5 Zoll groß ist, bei der C850 hingegen 2,7 Zoll misst und 230.000 Bildpunkte auflöst. Die Kameras werden mit gewöhnlichen AA-Batterien bzw. -Akkus betrieben und bieten neben zahlreichen Motivprogrammen sogar eine manuelle Einstellung von Blende und Belichtungszeit. Das Dreifach-Zoomobjektiv reicht von umgerechnet rund 38 bis 113 mm bei einer Lichtstärke von F2,8 im Weitwinkel und mageren F5,2 in Telestellung. Die C750 ist ab sofort für rund 100 EUR, die C850 ab Juni 2008 für ca. 120 EUR erhältlich.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild BenQ DC C750 [Foto: BenQ]

    BenQ DC C750 [Foto: BenQ]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

PhotoZoom 8 professional für 99,00 statt 169,00 Euro

Für digitalkamera.de-Leser gibt es die Vergrößerungs-Spezialsoftware diesen Monat 41 Prozent günstiger. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.