Messe-Vorschau

Pentax kündigt neue Produkte auf der PMA an

2006-02-24 Seit einiger Zeit dienen die Messen den Kamera-Herstellern nicht nur als Schauplatz für neue Kameramodelle, sondern auch als Ankündigungs-Plattform für noch bevorstehende Produkte. So hat auch Pentax die am Sonntag (26.02) eröffnende PMA genutzt, um seinen Kunden einen Ausblick darauf zu geben, was sie wohl erst auf der Kölner Photokina Ende September dieses Jahres erwartet. Und das sind u. a. eine DSLR der 10-Megapixel-Klasse und die lang erwartete digitale Mittelformatkamera 645 Digital. Etwas früher kommt das Objektiv smc Pentax-DA 21mm F3.2 AL Limited.  (Yvan Boeres)

Pentax D  [Foto: Pentax]Für die für den Herbst angekündigte digitale Spiegelreflexkamera der 10-Megapixel-Klasse hat Pentax noch nicht einmal einen Namen. Die Auflösung ist auch alles, was derzeit vom kommenden Pentax-DSLR-Flaggschiff bekannt ist bzw. bekannt gegeben wird. Es wurde schon längere Zeit vermutet, dass Pentax dieses Jahr eine solche Kamera auf den Markt bringt; folgen entsprechende Ankündigungen diverser Hersteller (Pentax, früher auch Konica Minolta, z. T. auch Nikon) doch immer kurz auf die Ankündigung neuer Sony-Sensoren. Pentax wird auf der PMA vermutlich auch einen Prototyp der neuen Kamera zeigen, spricht die offizielle Pressemitteilung doch von einer "exhibition of upcoming products" bzw. von "showcased products". So können sich die Messe-Besucher zumindest anschauen, wie die DSLR-Zukunft bei Pentax körperlich so aussieht.

Pentax 645 Digital [Foto: Pentax]Ebenfalls ausgestellt dürfte die zukünftige digitale Mittelformatkamera von Pentax sein. Der vorläufige Name steht schon seit einiger Zeit fest (Pentax 645 Digital), und man hat sich offenbar auch für ein Design entschieden. Das in der offiziellen Pressemitteilung veröffentlichte Produktbild entspricht nämlich weitgehend der zweiten von insgesamt drei Designstudien, die Pentax im März vergangenen Jahres (siehe entsprechende digitalkamera.de-Meldung über die weiterführenden Links) im Netz gezeigt hat. Pentax zufolge soll die Kamera mit einem von Kodak entwickelten CCD versehen sein, der eine Brutto-Auflösung von 18,6 Millionen Pixeln aufweist und bei der Netto-Auflösung (= effektive Auflösung) auf rund 18 Megapixel kommt. Die Pentax 645 Digital (oder wie auch immer sie heißen wird), soll mit dem 645AF-Anschluss kompatibel sein und bestehende smc-Objektive aus dem analogen Pentax-645-System aufnehmen können.

smc Pentax-DA 21mm F3.2 AL Limited [Foto: Pentax]Bereits im Juni will Pentax ein weiteres DSLR-Produkt auf den Markt bringen. Diesmal aber nicht eine Kamera, sondern ein Wechselobjektiv für das digitale *ist-System. Das smc Pentax-DA 21mm F3.2AL Limited ist ein ultraflaches Festbrennweitenobjektiv, das bei Anschluss an einer digitalen Spiegelreflexkamera mit Pentax-K-AF-Bajonett (Pentax *ist-D-Serie und Samsung GX-1-Serie) einen Bildwinkel von 68° abdeckt. Das entspricht dem, was bei Kleinbild ein 32mm-Objektiv "sehen" würde; die nominelle Brennweite des Objektivs ist auf 21 mm festgelegt. Wie die Produktbezeichnung es schon verrät, wird das zweite digital gerechnete "Pancake"-Objektiv von Pentax (ein ähnlich flaches Pentax-Objektiv gibt/gab es schon mit dem SMC DA 40 mm/2,8 Limited Edition) nur in begrenzter Stückzahl erhältlich sein. Ein Preis für das kleine bzw. flache Liebhaber-Stück wurde noch nicht genannt.

Zu guter Letzt hat Pentax noch eine so genannte "Road Map" veröffentlicht, in der die Zukunftspläne des Herstellers bezüglich weiterer Objektive aufgezeichnet sind. So sollen dieses Jahr noch im Oktober ein leichtes Tele (DA 70/2,4 limited), im Dezember ein konstant lichtstarkes Weitwinkelzoom (DA 16-50/2,8) und ebenfalls im Dezember ein konstant lichtstarkes Telezoom (DA 50-135/2,8) für die DSLRs der *ist-D-Serie herauskommen. Im Laufe des Jahres kommt dann noch ein digital gerechnetes Objektiv für die 645 Digital in Form des DFA 55/2,8. Bereits letztes Jahr hatte Pentax eine ähnliche Roadmap ins Netz gestellt (siehe entsprechende digitalkamera.de-Meldung über die weiterführenden Links); das neue Dokument ist ein gutes Zeichen dafür, dass Pentax noch lange nicht die Luft ausgegangen ist.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach