Kommt nun das Vollformat?

Pentax Objektivpläne für 2015

2014-09-17 Pentax zeigt für 2015 neue Objektivpläne und stellt erste Entwicklungsmuster bereits auf der Photokina aus. Zwar sind zwei der drei Ausstellungsstücke noch unbeschriftet, aber wenn man eins und eins zusammen zählt, so kann man in etwa abschätzen, was kommt und vor allem, dass es sich um Vollformatobjektive handeln könnte. Gerüchte für Vollformatkameras sind bei Pentax zwar schon sehr alt, bisher mangelte es aber vor allem an passenden Objektiven. Dies könnte sich 2015 als Vorbereitung auf eine Kleinbild-Vollformat-DSLR ändern.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das HD Pentax-DA 16-85mm F3.5-5.6ED DC WR sieht fast fertig entwickelt aus und wird vermutlich in Kürze angekündigt und in den Markt eingeführt. [Foto: Pentax]

    Das HD Pentax-DA 16-85mm F3.5-5.6ED DC WR sieht fast fertig entwickelt aus und wird vermutlich in Kürze angekündigt und in den Markt eingeführt. [Foto: Pentax]

  • Bild Mock-Up eines lichtstarken Pentax-Telezooms, vermutlich 2.8/70-200mm. [Foto: Pentax]

    Mock-Up eines lichtstarken Pentax-Telezooms, vermutlich 2.8/70-200mm. [Foto: Pentax]

  • Bild Mock-Up eines Pentax-Telezooms, vermutlich 4-5.6/100-400mm. [Foto: Pentax]

    Mock-Up eines Pentax-Telezooms, vermutlich 4-5.6/100-400mm. [Foto: Pentax]

  • Bild Pentax zeigt auf der Photokina zwei Objektiv-Mock-Ups sowie ein fast fertig entwickeltes 3.5-5.6/16-85mm. [Foto: MediaNord]

    Pentax zeigt auf der Photokina zwei Objektiv-Mock-Ups sowie ein fast fertig entwickeltes 3.5-5.6/16-85mm. [Foto: MediaNord]

  • Bild Pentax zeigt auf der Photokina die Objektiv-Roadmap für 2015. [Foto: MediaNord]

    Pentax zeigt auf der Photokina die Objektiv-Roadmap für 2015. [Foto: MediaNord]

Fast fertig entwickelt wirkt ein F3.5-5.6 lichtstarkes 16-85mm-Standardzoom, das über Spritzwasserschutz verfügt. Das APS-C-Objektiv besitzt eine kleinbildäquivalente Brennweite von etwa 24-128 Millimeter. Wie schon beim 18-135mm befindet sich der Fokusring hinter dem Zoomring und nicht mehr wie bisher ganz vorne an der Linse. Davon verspricht sich Pentax wohl eine bessere Bedienung, weil die Hand nicht mehr so weit nach vorne greifen muss. Besonders markant wirkt der sehr breite Zoomring. Das Objektiv sieht recht ausentwickelt aus, es könnte schon sehr bald, noch in diesem Jahr, offiziell vorgestellt und auf den Markt gebracht werden. Auch auf der Roadmap ist das Objektiv bereits konkret benannt: HD Pentax-DA 16-85mm F3.5-5.6ED DC WR.

Anders sieht es mit zwei noch unbenannten, sehr wuchtigen Objektiven aus. Auf der Roadmap lässt sich etwa ein Brennweitenbereich von 70-200 Millimeter ablesen, "large diameter" steht in der Roadmap, offenkundig handelt es sich um ein klassisches 2,8/70-200mm. Angesichts der Größe des ausgestellten Mock-Ups könnte es sich um ein Kleinbildobjektiv handeln. Selbiges gilt für das zweite Mock-Up, das etwa ein 100-400 Millimeter Telezoom sein sollte, vermutlich mit F4-5,6. Beide Objektive deuten also darauf hin, dass Pentax endlich konkret an einer Vollformatkamera arbeitet, schließlich möchte der japanische Traditions-Fotohersteller, der seit einer Weile Ricoh gehört, bei der Vorstellung einer Kleinbild-DSLR ein gewisses Objektivprogramm vorhalten können, denn nur noch wenige Vollformatobjektive der Linien FA und DFA befinden sich aktuell im Lieferprogramm. Pentax-Fans können also gespannt auf das kommenden Jahr blicken.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 42, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.