Kundenfreundlicher als befürchtet

Pauschalbeträge für Reparaturen von Epson Produkten

2003-06-18 Die Epson Deutschland GmbH berechnet für Reparaturen bei abgelaufener bzw. für den Schadensfall nicht eintretende Garantie ab sofort Pauschalbeiträge, die sich aus Erfahrungs- und Durchschnittswerten ergeben.  (Yvan Boeres, Public Relations)

   Epson Stylus Photo 935 [Foto: Epson]
 

Über die Epson-Hotline können sich Händler (0180/5234180 – 0,12 EUR pro Minute) und Endkunden (Infoline 0180/5234150, Serviceline 0180/5234110 – 0,12 EUR pro Minute) vorab informieren, wie viel die Reparatur eines defekten Gerätes kosten würde. Ob die neue Regelung wirklich verbraucherfreundlich ist, erscheint fraglich. Anwender, bei deren Geräten nur eine Kleinigkeit defekt ist, zahlen schließlich entsprechend mehr. Andererseits: "Vielfach stehen die Kosten für die Reparatur eines defekten Gerätes in keinem Verhältnis zu einer Neuanschaffung", wie Epson in der Pressemitteilung schreibt. Gerade bei den niedrigen Anschaffungspreisen vieler Tintenstrahldrucker (die von den Herstellern über den späteren Verkauf von Tintenpatronen subventioniert werden) sind Versand, Fehlersuche, Reparatur und Rückversand weit teurer als ein adäquates Neugerät.

Allerdings scheint das Pauschalverfahren (noch) nicht konsequent umgesetzt zu werden, wie wir bei einem kleinen Test bei der genannten Infoline erfuhren, als wir den Preis für eine von uns erfundene Reparatur (kaputter Zahnriemen bei einem Stylus Photo 700-Drucker) anfragten. Uns wurde zwar von der sehr freundlichen Hotline-Mitarbeiterin mitgeteilt, dass der Pauschalpreis für die Reparatur 163 EUR betragen würde, wir aber beim Einsenden des Gerätes auf jeden Fall einen kostenlosen Kostenvoranschlag bekommen würden. Schließlich wäre es – laut Hotline-Mitarbeiterin – ja nicht in Ordnung, wenn Epson für eine kleine Reparatur gleich 163 EUR verlangen würde. Ob die Pauschalpreise durchgesetzt werden oder sich die uns gegenüber getroffene Aussage der Infoline in der Praxis wiederholt, muss die Zukunft zeigen.


Artikel-Vorschläge der Redaktion

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Franzis Photo Works projects 3 elements kostenlos erhalten

Bildbearbeitung für mehr Spaß am Fotografieren – jetzt gratis für neue digitalkamera.de-Newsletter-Abonnenten. mehr…

Fotos nachträglich fokussieren

Fotos nachträglich fokussieren

Normalerweise wird erst fokussiert und dann fotografiert. Bei Panasonic und Olympus geht das jedoch auch umgekehrt. mehr…

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

NIKKOR 100-Wochen-Zusatzgarantie verlängert bis zum 31. März 2018

Sichern sich bis zum 31. März 2018 die Zusatzgarantie von 100 Wochen auf alle NIKKOR-Originalobjektive. mehr…

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Foto-Datensicherung in der Cloud mit Amazon Prime

Amazon-Prime-Kunden haben einen unbegrenzten Speicher für Fotos; wie das funktioniert haben wir ausprobiert. mehr…