Bildverwaltung mit künstlicher Intelligenz

Pattern Recognition kündigt Excire Foto 2022 für Juni 2022 an

2022-05-09 Mit Excire 2022 steht die neuste Version der Bildverwaltungssoftware von Pattern Recognition GmbH in den Startlöchern. Das Lübecker Unternehmen bietet mit der neusten Version der Software wieder schnelle Suchergebnisse die auf inhaltsbasierter Analyse jedes einzelnen Bildes basiert. Dabei ist es unerheblich, ob der Bild als JPEG, RAW oder sogar PSD vorliegt. Außerdem kann Excire 2022 nun Duplikate finden, ein Feature, da sich die Anwender wohl schon länger wünschen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Die Hauptansicht von Excire Foto 2022 ist aufgeräumt und übersichtlich. [Foto: Pattern Recognition Company]

    Die Hauptansicht von Excire Foto 2022 ist aufgeräumt und übersichtlich. [Foto: Pattern Recognition Company]

  • Bild Mit den Konfigurationsoptionen kann der Fotograf die Suche nach Duplikaten granular einstellen. [Foto: Pattern Recognition Company]

    Mit den Konfigurationsoptionen kann der Fotograf die Suche nach Duplikaten granular einstellen. [Foto: Pattern Recognition Company]

Bildarchive haben die Tendenz mit der Zeit größer statt kleiner zu werden und so muss die Verwaltung eines solchen Archivs penibel genau sein, damit Bilder langfristig auffindbar bleiben – das kostet normalerweise viel Zeit. Seit Veröffentlichung der ersten Version von Excire Foto hilft die Software dem Fotografen bei der Verwaltung des Fotoarchivs, indem jedes Foto von der Software analysiert und automatisch verschlagwortet wird. Das funktioniert auch ausgesprochen gut, wie wir im digitalkamera.de-Testbericht festgestellt haben (siehe weiterführende Links).

Excire Foto 2022 wird nicht nur die bekannte ausführliche Bildanalyse, automatische Verschlagwortung, sondern auch die Suche nach Gesichtern und Ähnlichkeitsmerkmalen beinhalten, sondern auch den ganz neuen "Duplikate Finder". Diese Funktion wurde laut Excire von den Anwendern schon lange ersehnt. Die Funktion identifiziert identische Aufnahmen, sehr ähnliche Aufnahmen und Aufnahmen aus Serienbildern. Die Definitionen der Duplikats Suche lassen sich dabei über verschiedene Kriterien anpassen. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit Windows Netzwerkpfade als Quellen anzugeben sowie die Eigenschaft, dass auch PSD-Dateien analysiert werden können.

  • Bild Das Ergebnis der Duplikatssuche zeigt die Ergebnisse der Suche, die zudem noch filterbar ist. [Foto: Pattern Recognition Company]

    Das Ergebnis der Duplikatssuche zeigt die Ergebnisse der Suche, die zudem noch filterbar ist. [Foto: Pattern Recognition Company]

  • Bild Mit dem setzen von "Flaggen" (Flags) können bestimmte Ergebnisse automatisch markiert werden. [Foto: Pattern Recognition Company]

    Mit dem setzen von "Flaggen" (Flags) können bestimmte Ergebnisse automatisch markiert werden. [Foto: Pattern Recognition Company]

Mit dem kostenpflichtigen "Add on" Excire Analytics gibt Excire Foto Aufschluss über die Statistiken des eigenen Bildarchivs. So erfährt der Fotograf in diesem Bereich beispielsweise welche Kameras verwendet wurden, welche Bildinhalte wie oft fotografiert wurden und welche Objektive zum Einsatz gekommen sind.

Excire Foto 2022 ist ab Anfang Juni 2022 für knappe 100 Euro erhältlich. Anwender, die im Besitz der Vorgängerversion sind, können ein Update für knappe 30 Euro erstehen. Excire Foto 2022 ist als Mac- und Windows-Version erhältlich. Der Zusatz Excire Analytics ist für knappe 40 Euro ebenfalls für Mac und Windows erhältlich.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Mit dem Elgato Cam Link 4K die eigene Kamera zur Webcam machen

Wir klären darüber auf, worauf Sie beim Anschluss des Geräts und den Kameraeinstellungen achten sollten. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.