Lichtstarkes Weitwinkel für Micro Four Thirds

Panasonic kündigt Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph. an

2016-06-15 Mit dem Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph. erweitert Panasonic sein Angebot an lichtstarken Summilux-Leicas für das Micro Four Thirds Bajonett auf nunmehr drei Objektive. Das 12 mm bietet mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 24 Millimetern den bisher größten Bildwinkel (84 Grad diagonal) der Summilux-Objektive und verfügt als erstes Modell der Reihe über einen Spritzwasser- und Staubschutz. Damit passt es perfekt zu den beiden spritzwassergeschützten spiegellosen Systemkameras GH4 und GX8. Aber auch an jeder anderen Micro-Four-Thirds-Kamera funktioniert das Summilux.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Panasonic Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph. kombiniert nicht nur eine hohe Lichtstärke mit großem Bildwinkel (24 mm KB), sondern auch mit einem Staub- und Spritzwasserschutz. [Foto: Panasonic]

    Das Panasonic Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph. kombiniert nicht nur eine hohe Lichtstärke mit großem Bildwinkel (24 mm KB), sondern auch mit einem Staub- und Spritzwasserschutz. [Foto: Panasonic]

Um den hohen Bildqualitätsansprüchen eines Leica-Objektivs gerecht zu werden, besteht die optische Konstruktion des Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph. aus 15 Linsen, die in zwölf Gruppen angeordnet sind. Fünf Speziallinsen sollen für eine hohe Bildqualität, etwa Randschärfe, Verzeichnungsarmut, eine geringe Streulichtanfälligkeit und die Unterdrückung von chromatischen Aberrationen sorgen. Dabei handelt es sich um zwei asphärische Elemente, zwei UED- und ein ED-Element (Ultra-low Dispersion und Extra-low Dispersion). Die große Blendenöffnung von F1,4 soll nicht nur eine hohe Lichtstärke mit guter Freistellmöglichkeit, sondern dank neun Blendenlamellen auch eine kreisrunde Öffnung für ein weiches Bokeh bieten.

Die Innenfokussierung erfolgt durch einen 240-Hz-Schrittmotor besonders schnell, akkurat und leise, ohne, dass sich die Frontlinse dabei bewegen würde. Dank des 62-Millimeter-Gewindes können optische Filter verwendet werden. Die minimale Fokusdistanz von 20 Zentimetern erlaubt einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:10. Der eingebaute Blendenring erlaubt die Blendenverstellung bei Panasonic-Kameras direkt am Objektiv, angesetzt an eine Olympus bleibt der Ring leider ohne Funktion. Auf einen optischen Bildstabilisator verzichtet Panasonic zwar, setzt aber mit der GX8 und GX80 zunehmend auf einen Bildstabilisator im Kameragehäuse.

Das 335 Gramm schwere und sieben Mal sieben Zentimeter große Objektiv besitzt einen Metalltubus und soll ab August 2016 zu einem Preis von knapp 1.400 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang des schwarzen Objektivs befinden sich neben Front- und Rückdeckel auch die passende Streulichtblende (ebenfalls aus Metall) sowie ein Tragebeutel.

Hersteller Panasonic
Modell Leica DG Summilux 12 mm F1.4 Asph.
Preis (UVP) 1.399,00 EUR
Bajonettanschluss Micro Four Thirds
Brennweite 12,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F1,4
Kleinste Blendenöffnung F16
KB-Vollformat nein
Linsensystem 15 Linsen in 12 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 200 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 62 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 70 x 70 mm
Objektivgewicht 335 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Noch bis 15. Dezember beim Black Friday Sale 2019 bis zu 100 € sparen

Den neuesten Spyder zur schnellsten, genauesten und einfachsten Monitorkalibrierung gibt es jetzt besonders günstig. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Sichern Sie sich mehr als 70 einmalige Angebote pünktlich zum Weihnachtsfest! Die Angebote sind nur kurze Zeit gültig. mehr…

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Kaufberatung Spiegellose Systemkameras jetzt mit 222 Seiten

Überarbeitete und ergänzte Ausgabe mit allen neuen Kameras, aktualisierten Testspiegeln und Ausstattungsübersicht. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.