Neuer Standard für Videografen und leistungsfähige Zooms

Panasonic kündigt Entwicklung von GH5 und F2.8-4 Leica-Objektiven an

2016-09-19 Panasonic kündigt die Entwicklung der Lumix DMC-GH5 an und will damit seine führende Rolle im Foto-Video-Hybridbereich unterstreichen. Die GH5 soll erstmals 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen können. Zusätzlich soll sie mit einer 6K-Photo-Funktion 18 Megapixel auflösende Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können. Außerdem will Panasonic neue Leica-Objektive mit einer Lichtstärke von F2.8-F4 auf dem Markt bringen. Den Anfang sollen ein 12-60, 8-18 und ein 50-200 mm machen.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Von Panasonic selbstgibt es zwar nur ein Teaserbild der Lumix DMC-GH5, wir konnten die spiegellose Systemkamera jedoch bereits auf der Photokina in einer Vitrine fotografieren. [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Von Panasonic selbstgibt es zwar nur ein Teaserbild der Lumix DMC-GH5, wir konnten die spiegellose Systemkamera jedoch bereits auf der Photokina in einer Vitrine fotografieren. [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Die Panasonic Lumix DMC-GH5 soll nicht nur 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen können, sondern auch 6K-Fotos (18 Megapixel) mit 30 Bildern pro Sekunde. [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Die Panasonic Lumix DMC-GH5 soll nicht nur 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen können, sondern auch 6K-Fotos (18 Megapixel) mit 30 Bildern pro Sekunde. [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Panasonic Lumix DMC-GH5. [Foto: Benjamin Kirchheim]

    Panasonic Lumix DMC-GH5. [Foto: Benjamin Kirchheim]

  • Bild Teaserbild zur neuen Panasonic Panasonic Lumix DMC-GH5. [Foto: Panasonic]

    Teaserbild zur neuen Panasonic Panasonic Lumix DMC-GH5. [Foto: Panasonic]

Mit 4K 60 fps oder wahlweise 4K 30 fps 4:2:2 10bit soll die Panasonic Lumix DMC-GH5 Videos auf die Speicherkarte aufzeichnen können. Die bisherige 4K-Photo-Funktion mit 30 fps will Panasonic bei der GH5 ebenfalls aufbohren. Dank 6K-Auflösung sollen es die Bilder auf 18 statt der bisherigen 8,3 Megapixel bringen und damit wesentlich praxistauglicher werden. Die Geschwindigkeit liegt weiterhin bei 30 fps. Bei 4K-Auflösung sollen zudem sogar 60 Serienbilder pro Sekunde erreicht werden, um den richtigen Aufnahmemoment garantiert nicht zu verpassen. Die Markteinführung der Lumix DMC-GH5 plant Panasonic für das erste Halbjahr 2017, nähere Informationen zu der Kamera werden folgen.

Des Weiteren kündigt Panasonic die Entwicklung einer neuen Objektivserie "Leica DG-Vario-Elmarit" an. Alle Objektive sollen eine variable Lichtstärke beginnend bei F2,8 bei kurzer Brennweite bis hin zu F4,0 bei langer Brennweite besitzen. Den Anfang machen drei Zooms von 12-60 Millimeter (24-120 mm entsprechend Kleinbild), 8-18 Millimeter (16-36 Millimeter entsprechend Kleinbild) und 50-200 Millimeter (100-400 Millimeter entsprechend Kleinbild). Die Objektive sollen sich durch eine hohe optische Qualität bei gleichzeitig kompakten Abmessungen auszeichnen. Die Prototypen stellt Panasonic auf seinem Messestand in Halle 3.2 auf der Photokina in Köln aus, die vom 20. bis 25. September 2016 für Besucher geöffnet ist.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.