Mit Nehmerqualitäten

Outdoor-Taschenkamera Rollei X-8 Sports vorgestellt

2008-07-01 Rollei bringt zum Ende des Sommers eine 8-Megapixel-Kamera, die hart im Nehmen sein soll. Sie ist nicht nur staubdicht, sondern kann auch auf Tauchgänge bis zu 10 m Wassertiefe mitgenommen werden. Obendrein verträgt sie Stürze aus bis zu 1,5 m Höhe. Die Rollei X-8 Sports verfügt über ein innen liegendes 3-faches Zoomobjektiv, wodurch die schlicht gehaltene, schwarze und mit orangefarbenen Gummierungen versehene Kamera mit 20,5 mm sehr flach ausfällt. Das Objektiv deckt bei einer Lichtstärke von F3,5 (Weitwinkel) bzw. F4,5 (Tele) einen Brennweitenbereich von umgerechnet 38-114 mm ab.  (Benjamin Kirchheim)

Rollei X-8 Sports [Foto: Rollei]Die Bildaufnahme erfolgt automatisch, wobei die Kamera über 21 Motivprogramme verfügt. Dazu gehören neben einem Unterwasserprogramm beispielsweise auch ein Sport- und ein Nachtaufnahmemodus. Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/1.000 und 2 s, die Scharfstellung erfolgt automatisch ab 40 cm bzw. im Weitwinkel-Makromodus bereits ab 10 cm Entfernung. Um auch bei schlechten Lichtverhältnissen wie z. B. unter Wasser verwackelungsfreie Aufnahmen zu erzielen, kann die Empfindlichkeit auf rauschfreudige ISO 1.600 erhöht werden, was bei Rollei "elektronischer Bildstabilisator" heißt.

Interessanter für die Aufnahme ist da schon die Lächelnerkennung, so dass miesepetrige Gesichter keine Chance haben, auf ein Foto zu gelangen. Um Landschaften in ihrer ganzen Breite Rollei X-8 Sports [Foto: Rollei]aufzunehmen, verfügt die Rollei X-8 Sports über eine eingebaute Panoramafunktion, mit der sich Einzelbilder zu einer 180°-Aufnahme zusammen setzen lassen. Daneben kann die X-8 Sports auch zwei Bilder zu einem kombinieren, um beispielsweise Personen vor eine Landschaft zu platzieren, ohne dass sie tatsächlich dort gewesen wären.

Mit der X-8 Sports greift Rollei die Mitbewerber Olympus (mju 850 SW und 1030 SW) und Pentax (Optio W60) an, die bisher als einzige Hersteller das Marktsegment der robusten Taschenkameras unter sich aufteilten (die ebenfalls wasserdichte Ricoh G600 ist nicht taschentauglich, sondern eher ein Baustellengerät). Die Preisempfehlung beträgt 200 EUR, wobei die Kamera allerdings erst Anfang September 2008 lieferbar sein soll – zumindest die Strandsaison dürfte sich da bereits dem Ende zuneigen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.