Urlaubsreif

Olympus stellt aktuelle Unterwassergehäuse-Übersicht auf

2005-07-21 Noch sind nicht alle Urlaube gebucht bzw. sogar schon genommen, so dass die jüngste Pressemitteilung von Olympus nicht zu spät kommt. In dieser stellt der japanische Kamerakonstrukteur eine Übersicht diverser neuer Unterwassergehäuse für seine Digitalkameras auf. Die Liste deckt dabei sowohl die Edelminis der mju-Serie als auch die Kompaktdigitalkameras der C-Serie bis hin zu den digitalen Spiegelreflexkameras der E-Klasse ab. Manche der Gehäuse wurden schon im Zuge einer Kameraveröffentlichung vorgestellt, andere sind hingegen noch nicht bekannt.  (Yvan Boeres)

   Olympus Unterwassergehäuse [Foto: Olympus]
 
Hier noch einmal zur Erinnerung oder zur Auffrischung, je nachdem, ob das folgende Unterwasserzubehör schon auf unseren Seiten erwähnt wurde (meistens innerhalb einer Kamerameldung) oder noch nicht:

Das so genannte "Outdoor Case" CWPC-01 für die mju-Mini Digital/Digital S ist kein Unterwassergehäuse im eigentlichen Sinne, sondern eher ein Allwetterschutz. Zwar ist das Gehäuse bis 3 Meter wasserdicht, aber bei dieser Tiefe kann man eher vom Schnorcheln als vom Tauchen reden. Schon wesentlich tiefer reichen die Unterwassergehäuse PT-026 für die mju-Digital 500 und PT-027 für die C-7070 Wide Zoom, kann man doch damit seine Kamera schon 40 Meter unter Wasser führen. Damit man die C-7070 Wide Zoom und auch andere Kameras wie die C-5060 Wide Zoom, die C-760 Ultra Zoom, C-765 Ultra Zoom und C-770 Ultra Zoom mit ihren jeweiligen Unterwassergehäusen für den Ausflug im kühlen Nass auch mit optischem Zubehör bestücken kann, bietet Olympus passende Zubehörteile an. Während das PPO-02 eine Art Schutzgehäuse für den Weitwinkel-Konverter WCON-07C ist, gibt es mit dem Weitwinkel-Konverter PTWC-01 und dem Makro-Konverter PTMC-01 auch spezielle Konverter, die kein extra Gehäuse brauchen, um mit auf Tauchtour (ebenfalls bis zu 40 Meter tief) genommen zu werden.

Für die Mitnahme von Blitzgeräten unter Wasser sind die wasserdichten Gehäuse PFL-01 für den Systemblitz FL-20 und PFL-E01 für das Systemblitzgerät FL-36 geeignet. Letzteres ist auch Bestandteil eines ganzen Unterwasserzubehör-Systems für die digitale Spiegelreflexkamera E-300, das sich unter anderem noch aus Unterwassergehäusen für die Kamera selbst (PT-E01) und für die Objektive (PPO-E01, PPO-E02, PPO-E03, PPO-E04) sowie einem Zwischenring (PER-P02) zusammensetzt. Den größten Teil des bis 60 Meter wasserdichten E-300-Unterwasserzubehörs hatten wir bereits in früheren digitalkamera.de-Meldungen (siehe weiterführende Links) behandelt.

Die Preise für die diversen Gehäuse und Zubehörteile reichen von knapp 110 EUR (CWPC-01) bis rund 1.300 EUR (PT-E01). Die Preise im Einzelnen können im Fachhandel erfragt werden. So braucht man nur noch den Händler seines Vertrauens aufzusuchen, die Reise zu buchen und zu hoffen, dass Nemo der Fisch und Konsorten nicht kamerascheu sind; die Olympus-Kamera(s) sind jedenfalls wasserdicht verpackt und bereit, die Meeresbewohner abzulichten.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach