Freundlich und leicht

Olympus präsentiert Digitalkameras FE-4050, FE-5040 und FE-5050

2010-08-18 Olympus präsentiert drei neue Digitalkameras der FE-Serie. FE steht für "friendly and easy", was übersetzt freundlich und einfach heißt. Die FE-4050, FE-5040 und FE-5050 richten sich also an Einsteiger, die eine einfache Bedienung und sinnvolle Funktionen wünschen, ohne dass die Kamera überfrachtet wird; und mit Preisen zwischen 120 und 150 EUR sind die Kameras zudem noch preiswert. 12-14 Megapixel Auflösung, bis zu 5fach-Weitwinkelzoom, Gesichtserkennung, AF-Verfolgung und intelligenter Automatikmodus sollen den Kunden locken bzw. ihm das Fotografieren erleichtern.  (Benjamin Kirchheim)

Olympus FE 4050 [Foto: Olympus]
Olympus FE-5040 [Foto: Olympus]
Sowohl beim Preis als auch beim Ausstattungsumfang sind die Unterschiede relativ klein. Die FE-4050 ist mit 120 EUR die günstigste des Trios und soll in Silber, Schwarz, Rot und Weiß ab September 2010 erhältlich sein. Sie löst 12 Megapixel auf und bietet ein optisches 4fach-Zoom von 27-108 mm (KB). Die Bildstabilisierung erfolgt rein digital durch Anhebung der Empfindlichkeit, was die Verschlusszeit verkürzt. Der rückwärtige Bildschirm misst 2,7" (6,9 cm) in der Diagonale und löst 230.000 Bildpunkte auf. Die Automatikkamera erkennt selbstständig die fünf häufigsten Motivsituationen, aber auch bis zu 16 Gesichter und die AF-Tracking-Funktion fokussiert ein einmal scharf gestelltes Motiv, wenn es sich über das Bildfeld bewegt, ständig nach. Angetrieben wird die Digitalkamera von einem Li-Ion-Akku, der über die USB-Schnittstelle geladen wird. Auch Videos können aufgezeichnet werden und landen wie die Fotos auf einer SD/SDHC-Speicherkarte. Zur leichteren Bedienung gibt es neben den Automatiken auch eine integrierte Hilfe-Funktion. Für Kreativität und Spaß nach der Aufnahme sollen die Magic-Filter sorgen, mit denen sich Bilder bearbeiten lassen.

Die 140 EUR teure FE-5040 wird am September 2010 in den Farben Schwarz, Silber, Rot und Orange erhältlich sein. Sie ist technisch weitgehend identisch mit der FE-4050, besitzt aber ein optisches 5fach-Zoom von 26-130 mm (KB). Für 10 EUR mehr bekommt der Käufer sogar die FE-5050, die in den Farben Silber, Schwarz, Gold und Pink ebenfalls im September 2010 auf den Markt kommen soll. Hauptunterschied zur FE-5040 ist der mit 14 Megapixeln etwas höher auflösende CCD-Bildsensor. Weitere technische Details der Digitalkameras sind den digitalkamera.de-Datenblättern in den weiterführenden Links zu entnehmen.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Intelligente Fotosuche für Lightroom jetzt für 29 statt 49 Euro

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Suche Excire Search (Standard Edition) gibt es diesen Monat 20 € günstiger. mehr…

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Im Schlussverkauf bei FRANZIS bis zu 80 % sparen

Der Verlag räumt seine Regale auf und bietet Hobby-Fotografen und Selbermachern attraktive SSV-Schnäppchen. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.