Knapp unterhalb der 2.000-Euro-Schallmauer

Olympus nennt Preis und Markteinführungstermin der OM-D E-M1 Mark II

2016-11-02 Das neue leistungsstarke OM-D-Flaggschiff E-M1 Mark II war ein Highlight der vergangenen Photokina. Nun gibt Olympus bekannt, dass die spiegellose Systemkamera ab Dezember 2016 zu einem Preis von knapp 2.000 Euro erhältlich sein soll. Im Set mit dem M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8 Pro wird der Preis bei rund 2.600 Euro liegen. Die Mark II punktet mit 121 auf dem 20,4-Megapixel-Sensor integrierten Phasen-Kreuzsensoren, die selbst bei 18 Serienbildern pro Sekunde noch den Fokus nachführen können. Mit AF-S erreicht die OM-D sogar 60 Serienbilder pro Sekunde. Auf Wunsch nimmt sie bereits vor dem Durchdrücken des Auslösers 14 Bilder auf. Unterstrichen wird die hohe Leistung vom Doppel-SD-Kartenfach, wovon eines UHS-II-kompatibel ist, dem USB-3.0-Typ-C-Anschluss und dem neuen, 40 Prozent leistungsfähigeren Akku, der für 440 Aufnahmen reicht. 4K-Videos speichert die E-M1 Mark II mit bis zu 237 Mbit/s hoher Qualität.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Olympus OM-D E-M1 Mark II. [Foto: Olympus]

    Olympus OM-D E-M1 Mark II. [Foto: Olympus]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Franzis HDR projects 7 professional jetzt 30 Euro günstiger

Momentan gibt es die aktuelle Version der HDR-Software für digitalkamera.de-Leser für 69,00 statt 99,00 Euro. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.