Für Sport- und Porträtfotografie

Olympus kündigt M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1.8 an

2012-05-24 Olympus erweitert sein Line-Up an Objektiven für Micro Four Thirds um ein lichtstarkes Teleobjektiv. Das M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1.8 weist an den Kameras der Pen- und OM-D-Serie eine kleinbildäquivalente Brennweite von 150 Millimeter auf. Durch den schnellen und leisen Autofokusmotor soll es sich hervorragend für die Sportfotografie eignen. Die Brennweite bietet sich aber auch für Porträtfotografen an.  (Benjamin Kirchheim)

Olympus MZD 75 mm 1.8 ED [Foto: Olympus]Olympus OM-D E-M5 mit 75 mm 1.8 ED [Foto: Olympus]Von der optischen Qualität her soll das neue Objektiv mit seinem Aufbau von zehn Elementen in neun Gruppen an das Zuiko Digital ED 150 mm 1:2.0 anknüpfen. Es ist sogar etwas lichtstärker und bietet eine abgerundete Blende mit neun Lamellen, die laut Olympus für ein hervorragendes Bokeh sorgen soll. Das Objektiv besitzt ein Metallgehäuse sowie einen breiten Ring zur manuellen Fokussierung. Geisterbildern und Lichtreflexen will Olympus mit der neuen ZERO-Mehrfachbeschichtung begegnen, die doppelt so effektiv wie herkömmliche Beschichtungen sein soll. ZERO ist dabei die Abkürzung für Zuiko Extra-low Reflection Optical. Das Olympus M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1.8 soll ab Juli 2012 zu einem Preis von knapp 950 EUR erhältlich sein. Als Zubehör bietet Olympus für 80 EUR eine Metallgegenlichtblende LH-61F sowie den speziellen Objektivdeckel LC-61 für knapp 40 EUR an.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.