Olympus C-820L vorgestellt

1997-06-19 Topaktuelles von Olympus: das Nachfolgemodell der C-800L wird C-820L heißen, über die gleiche Auflösung verfügen (gleicher Aufnahmechip), aber ca. 1/4 kleiner und flacher ausfallen. Die Kamera hat einen etwas größeren Monitor (jetzt 2 Zoll bzw. 5,1 cm), einen Video-Ausgang (PAL) und zwei wählbare Kompressionsstufen. Sie hat keinen internen Speicher, dafür Wechselspeichersteckplatz für SSFD-Cards. Mitgeliefert wird eine 2 MByte-Karte, die in höchster Qualität, d. h. niedrigster Kompression 4 Bilder faßt. 4 MByte-Karten sind kurzfristig optional lieferbar, später sogar 8 und 16 MByte-Karten (gegen Jahresende). Die Kamera wird ab Mitte August für rund 1.800,– DM im Handel verfügbar sein. Ein Foto der Kamera werden wir Ihnen in Kürze an dieser Stelle präsentieren können.

Von Casio gibt's auch etwas neues: neue Preise und einen neuen Fotodrucker (Typ DP-8000 für 900,– DM, mehr dazu demnächst auf einer separaten Druckerseite). Die neuen Preisempfehlungen: QV-10A für rund 700,– DM, QV-100 für rund 900,– DM und QV-300 für rund 1.200,– DM. Wir haben die Marktübersichtstabelle entspechend geändert.  (Jan-Markus Rupprecht)

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 55, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.