C-1 aufpoliert

Olympus C-2: Taschenknipse mit 2,1 Megapixel

2001-09-19 Das derzeitige Livestyle-Einsteigermodell Olympus Camedia C-1 mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln bekommt jetzt ein Modell C-2 mit adäquater 2,1 Megapixel-Auflösung an seine Seite.  (Yvan Boeres)

   Olympus C-2 [Foto: Olympus]
 
Wie bereits die C-1 kommt die Olympus C-2 mit Festbrennweite (36 mm umgerechnet auf Kleinbildkameras), automatischer Belichtungssteuerung und Pocket-Design daher. Im Gegensatz zur C-1 besitzt die C-2 jedoch einen 2,1 Megapixel-Bildwandler, der mit einer nutzbaren Höchstauflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten die Ausgabegröße der aufgenommenen Bilder von 9 x 13 cm auf nunmehr 10 x 15 cm erhöht. Auch 13 x 18 cm bzw. DIN-A5 Formate sind damit durchaus noch sinnvoll machbar. Die Olympus C-2 ist in der Lage, kurze Videosequenzen in Viertel-VGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) aufzunehmen und besitzt eine neue "2 in 1/Crop and Merge"-Funktion, bei der zwei nacheinander aufgenommene "Halbbilder" zu einem montiert werden. Daneben verfügt die C-2 noch über weitere "Kreativ"-Funktionen in Form eines Schwarz-Weiß- und Sepia-Aufnahmemodus, einer Panorama-Unterstützung (in Verbindung mit Olympus-SmartMedia-Wechselspeicherkarten) sowie eines 2,5-fachen Digitalzooms.

Die Olympus C-2 besitzt einen eingebauten Multifunktionsblitz sowie einen 1,5"-LCD-Farbbildschirm, der sowohl im Aufnahme- als auch im Wiedergabemodus benutzt werden kann. Als Stromquelle kommen zwei Mignon-Batterien bzw. -Akkus (zwei Alkali-Einwegzellen gehören zum Lieferumfang) oder – wahlweise – ein CR-V3 Lithiumionen-Block zum Einsatz. Aufgenommen werden die Bilder auf SmartMedia-Wechselspeicherkarten (eine 16 MByte-Karte gehört zum Lieferumfang) bevor sie zur nachträglichen Weiterbearbeitung über die USB-Schnittstelle via Kabel auf einen Computer (PC oder Mac) "entladen" werden. Dank USB-Mass Storage-Konformität (bei Olympus "AutoConnect" genannt) geschieht dies nahezu automatisch und ohne vorhergehende Installation von Treibern. Die Olympus C-2 erscheint ab Anfang Oktober zu einem Preis von rund 700 DM (unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland) in den Geschäften.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach