Akku-Alleskönner

Nissin stellt leistungsstarken Systemblitz MG80 Pro vor

2019-05-09 Nissin stellt mit dem MG80 Pro das nächste Beleuchtungswerkzeug (Leitzahl 60) für anspruchsvolle Fotografen vor. Neben einem neuartigen Energieversorgungssystem ist das Blitzgerät auch mit einem drahtlosen Steuersystem (NAS) auf 2,4-Gigahertz-Basis ausgestattet und kann als Steuereinheit oder Empfänger eingesetzt werden. Darüber hinaus besitzt der MG80 Pro ein LED-Einstelllicht mit einer Leistung von acht Watt.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Nissin MG80 Pro. [Foto: Nissin]

    Nissin MG80 Pro. [Foto: Nissin]

  • Bild Das kräftige Einstelllicht ist direkt am Blitzkopf untergebracht. [Foto: Nissin]

    Das kräftige Einstelllicht ist direkt am Blitzkopf untergebracht. [Foto: Nissin]

  • Bild Die Rückseite wird vom Farbdisplay dominiert. [Foto: Nissin]

    Die Rückseite wird vom Farbdisplay dominiert. [Foto: Nissin]

  • Bild Trotz der umfangreichen Funktionen wirkt das MG80 Pro recht schlank. [Foto: Nissin]

    Trotz der umfangreichen Funktionen wirkt das MG80 Pro recht schlank. [Foto: Nissin]

Der japanische Hersteller von kostengünstigen Systemblitzen stellt mit dem MG80 Pro ein weiteres umfangreich ausgestattetes Systemblitzgerät für anspruchsvolle Anwender vor. Mit einer Leitzahl von 60 bei ISO 100 und einer 200 Millimeter Zoomreflektorstellung hört sich die Leistung recht üppig an. Doch mit größerem Abstrahlwinkel verringert sich die abgegebene Lichtleistung. Bei der Zoomreflektorstellung von 35 Millimetern bleibt eine Leitzahl von soliden 32 übrig. Die Blitzröhre soll laut Hersteller eine Lebensdauer von etwa 100.000 Blitzen haben. Neben der Blitzröhre besitzt der MG80 Pro eine acht Watt starke LED-Lampe im Blitzkopf, die sich in 25 Stufen in der Lichtleistung anpassen lässt. Damit sich der Blitz durch die Lampe und schnelle Blitzfolgezeiten nicht zu sehr erhitzt, besitzt der MG80 Pro eine leise aktive Kühlung. 

Auf der Rückseite des Systemblitzes ist ein großes Farbdisplay untergebracht, das sehr hilfreich ist, wenn man die drahtlosen Steuerfunktionen des MG80 Pro ausnutzen will. Im Blitzgerät wurde die Technik des Nissin Air 10s Commander untergebracht und so kann der Blitz per 2,4 GHz Verbindung andere Blitzgeräte oder Air 10r Empfänger ansteuern. Im freien Gelände ohne störende Signalquellen beträgt die Reichweite laut Nissin 100 Meter. Mit dieser Funktion können acht Gruppen in acht Kanälen mit TTL-Belichtungsmessung gesteuert werden.

Bei der Stromversorgung kann der MG80 Pro mehr als andere Blitze. Neben den herkömmlichen AA-Zellen (Lithium, NiMh, NiCd, Alkali) können auch IMR 14500 Lithiumionen-Akkus eingesetzt werden. Diese Akkus sind sehr weit verbreitet in E-Zigaretten und stellen eine Spannung von 3,7 Volt zur Verfügung. Die Kapazität der Akkus liegt je nach Modell zwischen 650 und 850 mAh. Laut technischer Daten kann der MG80 Pro auch keinen besonderen Vorteil aus diesen Akkus ziehen, da die Anzahl der Blitze von Nissin mit etwa 280 bei 650 mAh angegeben wird. Wogegen herkömmliche Akkus mit 2.450 mAh mit 320 Aufnahmen Reichweite angegeben werden. Zieht man dann in Betracht, dass die IMR 14500 Akkus deutlich teurer sind als herkömmliche NiMH-Akkus, dann darf man sich fragen, worin nun der Vorteil liegt. Passionierte E-Zigaretten-Raucher wird die Einsatzmöglichkeit der IMR 14500 allerdings freuen, zumindest wenn sie einige dieser Akkus bei sich herumliegen haben.

Der Nissin MG80 Pro wiegt ohne Batterien etwa 520 Gramm. Ab Juni 2019 soll er für knapp 460 Euro wird für die Anschlüsse Canon, Nikon, Sony, Fujifilm sowie Olympus/Panasonic erhältlich sein.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Premium-Kompaktkameras erweitert

digitalkamera.de "Kaufberatung Premium-Kompaktkameras" erweitert

Zahlreiche Neuheiten haben die Anzahl der aktuell erhältlichen Premium-Kompaktkameras auf 43 Modelle anwachsen lassen. mehr…

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Mehr als 25 Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Mehr als 25 Hausmessen und Foto-Tage im Herbst 2019

Wir haben zusammengestellt, wo in den nächsten Wochen Hausmessen und ähnliche Veranstaltungen stattfinden. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.