Systemblitzgerät

Nissin stellt kompakten Hochleistungsblitz i600 vor

2019-04-11 Aufnahmen in Innenräumen oder schlechten Lichtverhältnissen stellen den Fotografen oft vor große Herausforderungen, denn die Lichtstimmung die erzeugt werden soll ist ausschlaggebend für den Erfolg eines Fotos. Erleichtert wird diese Herausforderung modernen Blitzgeräten und mit dem i600 hat Nissen ein solches vorgestellt. Eine Leitzahl von 60 und die Möglichkeit per Lichtimpuls gesteuert zu werden, lassen aufhorchen.  (Harm-Diercks Gronewold)

Der japanische Blitzhersteller Nissin verfügt über ein beachtliches Portfolio von gut ausgestatteten Systemblitzen. Der vorgestellte Systemblitz i600 protzt mit einer Leitzahl von saftigen 60. Allerdings erreicht das Blitzgerät diese hohe Leitzahl erst bei einer Zoomreflektorstellung von 200 Millimetern, also einem geringen Abstrahlwinkel. Bei einem Abstrahlwinkel für 50-Millimeter-Objektive liegt die Leitzahl immer noch bei beachtlichen 39. Der Zoomreflektor erlaubt es den Abstrahlwinkel für Bildwinkel von 24 bis 200 Millimeter Objektive anzupassen. Mit einer manuell zuschaltbaren Streuscheibe können auch Objektive mit 16 Millimeter Brennweite ausgeleuchtet werden (KB-äquivalent). 

  • Bild Kompakt und klein in der Bauhöhe präsentiert sich der Nissin i600. [Foto: Nissin]

    Kompakt und klein in der Bauhöhe präsentiert sich der Nissin i600. [Foto: Nissin]

  • Bild Auf der Vorderseite ist der kleine Vorsprung für die 16 mm Streuscheibe sichtbar. [Foto: Nissin]

    Auf der Vorderseite ist der kleine Vorsprung für die 16 mm Streuscheibe sichtbar. [Foto: Nissin]

  • Bild Durch den Streuscheibenbereich von 24 bis 200 mm wirkt der eigentliche Blitzkopf überproportional. [Foto: Nissin]

    Durch den Streuscheibenbereich von 24 bis 200 mm wirkt der eigentliche Blitzkopf überproportional. [Foto: Nissin]

  • Bild Die einzigen Bedienelemente sind die zwei Drehregler auf der Rückseite des i600. [Foto: Nissin]

    Die einzigen Bedienelemente sind die zwei Drehregler auf der Rückseite des i600. [Foto: Nissin]

Zu den Funktionskomplexen des i600 gehört die drahtlosen Steuerungsmöglichkeiten per einfachem Blitz bis hin zur TTL-Steuerung per Lichtimpuls. Es ist dabei aber anzumerken, dass der i600 keine "Master"-Funktion besitzt, sondern nur als "Befehlsempfänger" eingesetzt werden kann. Anstelle eines Displays besitzt der i600 zwei Drehräder von dem eins die Betriebsart und das andere die Blitzleistung kontrolliert. Die HSS-Funktion (Highspeed Synchronisation) muss nicht extra aktiviert werden, da das Nissin i600 eine solche Aufnahme selbstständig erkennen kann. Mit der HSS-Funktion sind Verschlusszeiten bis 1/8000 Sekunde synchronisierbar. 

Mit Abmessungen von nur 112 x 73 x 98 Millimetern (B x H x T) gehört der i600 in der Tat nicht zu den großen Blitzgeräten und auch das Gewicht von etwa 300 Gramm (ohne Batterien) ist nicht allzu schwer. Mit einem frischen Satz von vier Mignon-Batterien (AA) soll der i600 laut Hersteller von 220 bis 1.500 Aufnahmen machen können, je nach eingestellter Blitzleistung. Der Nissin i600 soll ab April 2019 für etwa 200 Euro für Canon, Fujifilm, Nikon, Olympus/Panasonic und Sony erhältlich sein. 

Hersteller Nissin
Typenbezeichnung i600
Preis (UVP) 199,00 EUR
Blitzschuh Canon, Fujifilm, Nikon, Olympus/Panasonic (auch Leica-Kompaktkamera), Sony Alpha (auch Minolta)
Blitzsteuerung ADI, E-TTL, E-TTL II, Four Thirds-TTL, Fujifilm-TTL, i-TTL
Brennweitenpositionen 24-200 mm (automatisch elektrisch)
Dreh-und schwenkbar schwenkbar: links 180°, rechts 180°
neigbar: oben 90°, unten 0°
Brennweite/Leitzahl
Leitzahl 39 bei 50 mm Brennweite(ISO 100)
Leitzahl 60 bei 200 mm Brennweite(ISO 100)
Blitzbelichtungskorrektur von -2 bis +2 EV
Ausstattung Entfesselt blitzen, Blitzen auf 2. Verschlussvorhang, AF-Hilfslicht, High-Speed-Synch., Weitwinkel-Streuscheibe, Slave-Funktion
Stromversorgung
4 x Mignon (AA)
Statusanzeigen nicht vorhanden

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein lineares DNG?

Was ist ein lineares DNG?

In diesem Tipp erklären wir, was ein lineare DNG vom herkömmlichen DNG unterscheidet und welchen Vorteil es bietet. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Was ist Clean HDMI und wofür braucht man das?

Mit Clean HDMI lassen sich Videos ohne Zeitbegrenzung aufnehmen und Kameras als Webcam oder zum Streaming einsetzen. mehr…

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

FOTOPROFI
Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 51, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.