Software-Konsolidierung

Nikon stellt neue "all in One" Bildbearbeitungssoftware NX Studio vor

2021-03-08 Nikon bietet mit ViewNX-i und Capture NX-D seit Jahren zwei für Nikon Besitzer kostenlose Softwaretools, mit denen Bilder angezeigt, Konvertiert und differenziert bearbeitet werden können. Mit dem vorgestellten NX-Studio werden die Funktionen der einzelnen Programme vereint, so dass der Bildbearbeiter alles Notwendige an einer Stelle findet.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Nikon NX Studio enthält neben einer Dateiverwaltung differenzierte Bildbearbeitungsfunktionen und eine große Bildvorschau. [Foto: Nikon]

    Nikon NX Studio enthält neben einer Dateiverwaltung differenzierte Bildbearbeitungsfunktionen und eine große Bildvorschau. [Foto: Nikon]

Laut Nikon übernimmt NX Studio viele Funktionen von Capture NX und ViewNX-i, wie beispielsweise die Picture Control Konfiguration, Weißabgleichseinstellungen und die Belichtungskorrektur für Rohdatenaufnahmen. Auch die Farbkorrektur über Kontrollpunkte und die Retuschefunktion sind mit von der Partie.

Laut Nikon wurde die Arbeitsoberfläche so aufgebaut, dass sie dem natürlichen Arbeitsablauf folgt. Das soll für eine verbesserte Effizienz bei der Bearbeitung von Fotos und Videos sorgen. Außerdem lassen sich Bilder direkt aus der Software zum Nikon-Cloud-Dienst "Nikon Image Space" übertragen. In diesem können Bilder gespeichert und freigegeben werden. Zudem kündigt Nikon an, den Dienst fortlaufend zu aktualisieren, um die Kompatibilität mit neuen Kameramodellen zu gewährleisten.

Für Fotografen, die Nikon Transfer 2 und Camera Control Pro 2 im Einsatz haben, ist es mit Sicherheit auch gut zu wissen, dass Nikon NX Studio mit beiden Anwendungen kompatibel ist. Nikon-Fotografen, die Capture NX und ViewNX-i im Einsatz haben, werden sich langfristig auf den Wechsel zu NX Studio einstellen müssen, da Nikon beiden Programmen keine neuen Features mehr hinzufügen wird und auch für neue Betriebssysteme kompatible Versionen wird es nicht mehr geben.

Nikon NX Studio kann von der Nikon-Website heruntergeladen werden und ist für Windows- und Apple-Mac-Betriebssysteme erhältlich.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.