Fernsteuerung

Nikon stellt Aufnahme-Fernsteuerungssystem NX Field für Profis vor

2021-06-03 Am 17. Juni soll das NX Field getaufte Fernsteuerungssystem von Nikon auf dem Markt erscheinen. Das vom Nikon Professional Service (NPS) vertriebene System richtet sich direkt an Nachrichten- und Sportreporter, die mehrere Nikon-DSLRs miteinander verbinden und über eine Zentrale mobile App steuern möchten.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Nikon NX Field. [Foto: Nikon]

    Nikon NX Field. [Foto: Nikon]

Das NX Field System arbeitet mit einer Master-Kamera, an der kompatible Nikon DSLRs per LAN oder WLAN miteinander verbunden werden (WLAN-Adapter WT-5 oder WT-6 notwendig). Per NX Field App kann der Fotograf den Kameraverbund fernsteuern. So lassen sich beispielsweise der Bildausschnitt über eine LiveView-Ansicht kontrollieren, Aufnahmeeinstellungen ändern sowie die Bildprüfung und das Hochladen auf einen ftp-Server erledigen. Letzteres ist auch vollautomatisch möglich.

Die NX Field App kann auch mobil genutzt werden, um beispielsweise in einem anderen Land aufgestellte Kameras zu bedienen. Nikon nennt hier als Anwendungsgebiet die Olympischen Spiele in Tokio oder schwer zugängliche Bereiche wie eine Ziellinie eines Autorennens. NX Field ist beim Launch mit der Nikon D6 und D5 kompatibel, doch Nikon kündigt eine geplante Kompatibilität mit der Z 9, Z 7II und Z 6II an.

Damit NX Field genutzt werden kann, ist ein kostenpflichtiges Firmwareupdate der Kamera notwendig und eine NPS Mitgliedschaft. Weitere Informationen gibt es nur auf Anfrage beim NPS-Support. Um Mitglied im NPS zu werden, muss man entweder zwei Professionelle Nikon-Kameras und drei professionelle Nikon-Objektive registrieren oder nachweisen, dass man hauptberuflicher Fotograf oder Kameramann ist.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Luminar AI: Das Must-have für bessere Fotos

Weniger Zeit für die Bildbearbeitung aufbringen und trotzdem atemberaubende Ergebnisse erzielen – mittels KI. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 50, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.