Längere Laufzeit

Nikon optimiert Akku-Nutzung mit einem Firmwareupdate

2013-11-18 Nikon stellt für Digitalkameras, die den Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL14a nutzen, eine neue Firmware bereit, die die Akkulaufzeit der betreffenden Modelle verbessert. Im Einzelnen handelt es sich um die digitalen Spiegelreflexkameras Nikon D3100, D3200, D5100 und D5200 sowie die Edelkompakt-Bridgekamera Coolpix P7700. Zuvor wurde die Akkurestkapazität des Akkus zu knapp ermittelt, was zu einem frühzeitigen Abschalten der Kameras führte.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Akkulaufzeit der Nikon D5200 klettert mit dem Firmwareupdate C 1.01 von 500 auf 540 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

    Die Akkulaufzeit der Nikon D5200 klettert mit dem Firmwareupdate C 1.01 von 500 auf 540 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Die Akkulaufzeit der Nikon D5100 steigt mit dem Firmwareupdate 1.02 von 660 auf stattliche 700 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

    Die Akkulaufzeit der Nikon D5100 steigt mit dem Firmwareupdate 1.02 von 660 auf stattliche 700 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Die Nikon D3100 kann dank Firmware 1.02 nun 620 Fotos aufnahmen statt 550 wie bisher. [Foto: MediaNord]

    Die Nikon D3100 kann dank Firmware 1.02 nun 620 Fotos aufnahmen statt 550 wie bisher. [Foto: MediaNord]

  • Bild Das Firmwareupdate C 1.02 steigert die Akkulaufzeit der Nikon D3200 von 540 auf 600 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

    Das Firmwareupdate C 1.02 steigert die Akkulaufzeit der Nikon D3200 von 540 auf 600 Aufnahmen. [Foto: MediaNord]

  • Bild Die Nikon Coolpix P7700 erreicht dank Firmware 1.3 nun 360 statt der bisherigen 330 Aufnahmen, auch die Videoaufnahmedauer steigt von 1 Stunde 10 Minuten auf nunmehr 1 Stunde 15 Minuten. [Foto: MediaNord]

    Die Nikon Coolpix P7700 erreicht dank Firmware 1.3 nun 360 statt der bisherigen 330 Aufnahmen, auch die Videoaufnahmedauer steigt von 1 Stunde 10 Minuten auf nunmehr 1 Stunde 15 Minuten. [Foto: MediaNord]

Bei der Nikon Coolpix P7700 klettert die Akkulaufzeit mit dem Update auf die Firmware 1.3 von 330 auf 360 Aufnahmen nach CIPA-Standardmessverfahren, die Videoaufnahmedauer klettert von 1 Stunde 10 Minuten auf 1 Stunde 15 Minuten. Die Nikon D3100 erreicht mit der Firmware 1.02 etwa 620 Aufnahmen nach CIPA-Standard, mit der alten Firmware waren nur 550 Aufnahmen möglich. Die D3200 erreicht Dank Firmware C 1.02 nun 600 statt 540 Aufnahmen. Bei der D5100 klettert die Aufnahmekapazität mit Version 1.02 von 660 auf 700 Aufnahmen, auch der der D5200 ergibt sich mit der Firmware C 1.01 ein Kapazitätsausbau von 500 auf nunmehr 540 Aufnahmen.

Weitere Optimierungen außer der Akkulaufzeit bringt das Update laut Nikon nicht. Im Servicebereich der Nikon-Website ist die jeweilige neue Firmware bei Nikon zu finden. Eine ausführliche Beschreibung in deutscher Sprache führt den Anwender durch das Update-Prozedere. Wer sich das Update dennoch nicht selbst zutraut, sollte sich an seinen Händler oder den Nikon-Service wenden.

Nachtrag Einige Anwender berichten im Internet davon, dass nach dem Firmwareupdate ihre Drittanbieterakkus nicht mehr funktionieren, bei anderen hingegen funktionieren die Drittanbieterakkus weiterhin.


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

High-ISO-Auflösungs-Vergleich der Sony Alpha 9 und Alpha 7R III

High-ISO-Auflösungs-Vergleich der Sony Alpha 9 und Alpha 7R III

Ist eine niedriger auflösende Kamera bei hohen ISO-Empfindlichkeiten wirklich besser? Wir wagen den Vergleich. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Spiegelreflexkameras aktualisiert

digitalkamera.de "Kaufberatung Spiegelreflexkameras" aktualisiert

Die überarbeitete Ausgabe enthält die Nikon D3500 und die Kameras sind zueinander größenrichtig abgebildet. mehr…

NEAT projects 2 professional für 59 statt 99 Euro

NEAT projects 2 professional für 59 statt 99 Euro

Software u. a. zum automatischen Entfernen von bewegten Objekten (z. B. Personen an Sehenswürdigkeiten). mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.