Begleiterscheinungen

Nikon kündigt neben D80 noch 18-135er- und 70-300er-AF-S-Zooms an

2006-08-09 Gemeinsam mit dem neuen digitalen Spiegelreflexkameramodell D80 hat Nikon heute zwei Zoomobjektive mit flüsterleisem und extra schnellem Ultraschallmotor (Nikon Silent-Wave-Technologie) vorgestellt. Das Universalzoom AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135mm/3.5-5.6G IF-ED und das Telezoom AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm/4.5-5.6G IF-ED unterscheiden sich dabei nicht nur im Preis und abgedecktem Brennweitenbereich, sondern auch noch im Bildkreis-Durchmesser (bzw. in Sachen Rückwärtskompatibilität zu Kleinbild-Spiegelreflexkameras) und Ausstattung.  (Yvan Boeres)

Im Vergleich zu den Universalzooms solcher Dritthersteller wie Sigma, Tamron oder Tokina ist das neue AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135mm/3.5-5.6G IF-ED (das auch im Set mit der D80 angeboten wird) mit seinem Preis von knapp 460 EUR fast doppelt so teuer; kommt aber nichtsdestotrotz mit Kunststoff-Bajonett und ohne Entfernungsskalen-Fenster daher. Das AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm/4.5-5.6G IF-ED (das beim Anschluss an eine Nikon-DSLR einen Brennweitenbereich von umgerechnet 105 bis 450 Millimeter abdeckt) leistet sich zu einem Preis von ca. 610 EUR hingegen nicht nur den Luxus eines Metallbajonetts und einer hinterm Kunststofffenster ablesbaren Entfernungsskala, sondern auch noch den eines größeren Bildkreises (Kleinbild-kompatibel) und eines eingebauten optischen Bildstabilisators (VR II). Hier die technischen Daten der beiden neuen Nikon-Optiken im Überblick:

Produktbezeichnung AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135mm/3.5-5.6G IF-ED AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135mm/3.5-5.6G IF-ED [Foto: Nikon]
Anschluss Nikon-F
Aufbau (Linsen/Gruppen) 15/13 (inkl. 1 ED-Glaselement und 2 asphärische Linsenelemente)
Brennweite nominell 18-135 mm (28-200 mm entspr. KB)
Bildwinkel 76° - 12°
reduzierter Bildkreis ja
größte Blende (WW/T) f/3.5-5.6
kleinste Blende (WW/T) f/22-38
Naheinstellgrenze 45 cm
Größter Abbildungsmaßstab k. A.
optische Bildstabilisation
Anzahl Blendenlamellen k. A.
Fokussierung AF, MF
Antrieb Silent-Wave-Ultraschallmotor
Filterdurchmesser 67 mm
Sonstiges

Innenfokussierung, digitale Optimierung (DX-Serie)

   
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 73,5 x 86,5 mm
Gewicht 385 g
Zubehör serienmäßig Frontdeckel
Rückdeckel
Transportbeutel/Objektivköcher
Gegenlichtblende (Typ: HB-32)
Zubehör optional
Lieferbarkeit September 2006
Preis (UVP des Herstellers) rund 460 EUR
Produktbezeichnung AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm/4.5-5.6G IF-ED  AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm/4.5-5.6G IF-ED  [Foto: Nikon]
Anschluss Nikon-F
Aufbau (Linsen/Gruppen) 17/12 (inkl. 2 ED-Glaselementen)
Brennweite nominell 70-300 mm
Bildwinkel 34° 20' – 8° 10'
reduzierter Bildkreis
größte Blende (WW/T) f/4.5-5.6
kleinste Blende (WW/T) f/32-40
Naheinstellgrenze 1,5 m
Größter Abbildungsmaßstab k. A.
optische Bildstabilisation ja (Nikon-VR-Technologie 2. Generation)
Anzahl Blendenlamellen k. A.
Fokussierung AF, MF
Antrieb Silent-Wave-Ultraschallmotor
Filterdurchmesser 67 mm
Sonstiges Innenfokussierung, 2 wählbare Stabilisierungsmodi (Normal, Active)
  
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 80 x 143,5 mm
Gewicht 745 g
Zubehör serienmäßig Frontdeckel LC-67
Rückdeckel LF-1
Transportbeutel/Objektivköcher CL-1022
Gegenlichtblende HB-356
Zubehör optional
Lieferbarkeit Oktober 2006
Preis (UVP des Herstellers) rund 610 EUR
  

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach