Lückenfüller

Nikon bringt Coolpix 4100

2004-05-28 In den oft ohnehin schon gut ausstaffierten Reihen ihrer Produktsortimente finden manche Digitalkamerahersteller immer wieder eine Lücke. So schiebt Nikon zwischen die Coolpix 3200 und die Coolpix 4200 die heute offiziell vorgestellte Coolpix 4100 – ein neues Modell mit der Ausstattung der einen und der Auflösung der anderen Kamera.  (Yvan Boeres)

   Nikon Coolpix 4100 [Foto: Nikon]
 

Die neue Coolpix 4100 von Nikon hat mehr mit ihrer kleinen Schwester Coolpix 3200 gemeinsam als mit der Coolpix 4200. Im Grunde genommen handelt es sich bei der neuen Kamera um eine durch den Sensorwechsel auf 4 Megapixel aufgerüstete Version der Coolpix 3200, so nahe sind beide Kameras von den technischen Daten her miteinander verwandt. Demnach ist auch die Coolpix 4100 mit einem eingebauten sowie über SecureDigital-Wechselspeicherkarten erweiterbaren 14,5-MByte-Speicher ausgestattet und bietet daneben noch ein AF-Hilfslicht, einen 1,6"-LC-Farbbildschirm mit 80.000 Bildpunkten, eine USB-Schnittstelle, so genannte "Motivassistenten" (nicht zu verwechseln mit den zusätzlich vorhandenen Motivprogrammen) und einen Panorama-Assistenten. Nur liefert die Coolpix 4100 deutlich größere Bilder mit 2.288 x 1.712 Bildpunkten und zoomt über einen Brennweitenbereich von 35 bis 105 mm (KB-äquivalent), da der 4-Megapixel-CCD nicht nur höher auflösend ist, sondern auch andere Abmessungen als der 3,2-Megapixel-Sensor der Coolpix 3200 besitzt. Der Zoomfaktor (3-fach optisch, 4-fach digital) bleibt aber der gleiche; auch sonst ändert sich so gut wie gar nichts an den technischen Daten. Das gilt auch für die Stromversorgung, die nach wie vor wahlweise über zwei AA/Mignon-Zellen (Einwegzellen oder NiMH-Akkus) oder über eine CR-V3-Lithium-Einwegzelle erfolgt. Selbst das für die Coolpi  3200 und 2200 vorgesehene Unterwassergehäuse WP-CP1 ist hundertprozentig mit der Coolpix 4100 kompatibel; weitere Details zu Funktion, Technik und Ausstattung der Coolpix 4100 gibt es in unserem dazugehörigen digitalkamera.de-Datenblatt. Dort nachzulesen sind auch der offizielle Preis und der Markteinführungstermin; die Nikon Coolpix 4100 kommt im Sommer zu einem Preis von rund 350 EUR auf den Markt.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Der Phasenvergleichs-Autofokus (Phasen-AF) und wie er funktioniert

Wir erklären Ihnen, auf welchen Funktionsprinzipien der Phasenvergleichsautofokus basiert und wo seine Grenzen liegen. mehr…

Testbericht: Capture One 21

Testbericht: Capture One 21

In diesem Test stellen wir den umfangreichen Rohdatenkonverter vor und beurteilen seine Einsteigerfreundlichkeit. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach