Neue Spiegelreflex-Digitalkamera von Olympus

1999-03-24 Auf der CeBIT überraschte der Hersteller die Besucher mit Prototypen seines künftigen Spitzenmodells Camedia C-2500L. Mit einer Auflösung von 2,5 Millionen Bildpunkten wird diese Kamera im Sommer den vorläufigen Auflösungsrekord halten.  (Jan-Markus Rupprecht)

Zwar ist der Vorsprung vor den Mitbewerbern lange nicht so groß wie bei Erscheinen des jetzt ausgelaufenen Olympus-Erfolgsmodells C-1400L, das später zur noch verfügbaren C-1400 XL weiterentwickelt wurde. Aber die Olympus C-2500L wird die Herzen vieler Olympus-Fans höher schlagen lassen und zum Umstieg von ihrem bisherigen Modell bewegen. Die Verarbeitung hat ordentlich zugelegt, statt aus Kunststoff besteht das Gehäuse jetzt zum großen Teil aus Aluminium und die Kamera bietet neben der üblichen Programmautomatik auch  Zeitautomatik (manuelle Blendenvorwahl) und Blendenautomatik (manuelle Wahl der Belichtungszeit). Die Kamera verfügt über ein lichtstarkes 3-fach-Zoomobjektiv mit 43-mm-Filtergewinde zum Aufschrauben von optischem Zubehör wie beispielsweise Tele- oder Weitwinkelkonvertern. Olympus bleibt dem Wechselspeicher SmartMedia weiterhin treu, die ab April verfügbaren 32-MByte-Karten werden von der C-2500L selbstverständlich unterstützt. Als Spannungsquelle kommen wie bei allen anderen Olympus-Kameras vier Stück Mignon-Akkus (Typ AA) zum Einsatz.
  
Olympus C-2500L Frontansicht [Foto: MediaNord]
Olympus C-2500L mit FL-40 Blitz in Vitrine ausgestellt [Foto: MediaNord]     Als erste Olympus-Digitalkamera hat die C-2500L einen richtigen Blitzschuh zum Aufstecken externer Automatik-Blitzgeräte als Alternative zum eingebauten Blitz. In einer Vitrine war bereits ein erstes Exemplar des speziell für Digitalkameras entwickelten Blitzgerätes zu sehen. Der leistungsstarke Olympus FL-40 Blitz besitzt eine Leitzahl von 40 im Tele- und 26 im Weitwinkelbereich und einen in jede Richtung frei schwenkbaren Reflektor. Um Über- und Unterbelichtungen zu vermeiden, auf die Digitalkameras empfindlicher reagieren als konventionelle Kameras, soll das Gerät die Lichtmenge extrem präzise dosieren.

Die Olympus C-2500L wird voraussichtlich ab Juli 1999 für 3.000 DM erhältlich sein. Eine ausführliche Vorstellung und das digitalkamera.de-Datenblatt reichen wir nach, wenn die Technischen Daten, die Ausstattung und der Lieferumfang endgültig feststehen. Der Preis für den FL-40 Blitz steht noch nicht endgültig fest.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Digitalen Bilderrahmen übers Internet mit neuen Fotos versorgen

Die Fotos können auch auf weit entfernte Bilderrahmen übertragen werden. Die Verwaltung erfolgt komfortabel im Browser. mehr…

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.