Nachgelegt

Neue SDHC-Flashkarte mit 16 Gigabytes bei Verbatim

2008-03-19 Im Zeitalter von Kompaktkameras mit 12 Megapixeln Auflösung und HD-Camcordern mit Speicherkartensteckplätzen haben alle Kartenhersteller im Laufe der vergangenen Monate gewaltig die Kapazitäten erhöht (siehe weiterführende Links). So jetzt auch Verbatim. Der Flashkartenhersteller stockt sein Portfolio mit einer 16-GB-SDHC-Karte der höchsten Geschwindigkeitsklasse 6 auf. Damit wird eine Mindestschreibgeschwindigkeit von 6 Megabytes (MB) pro Sekunde und eine Datentransferrate von bis zu 20 MB pro Sekunde garantiert. Um die Karte einsetzen zu können, benötigt man ein Endgerät der neuesten Generation, das SD High Capacity und SD lesen kann. Eine Abwärtskompatibilität zu bisherigen SD-Geräten besteht nicht. Wird beispielsweise eine Digitalkamera mit 8 Megapixeln verwendet, passen rund 4.600 JPEG-Bilder auf die Karte oder zwei Stunden Videomaterial in höchster HD-Qualität bei HD-Camcordern. Die Verbatim SDHC 16 GB kostet 115 EUR.  (Daniela Schmid)

  • Bild Verbatim SDHC 16 GB Class 6
 [Foto: Verbatim]

    Verbatim SDHC 16 GB Class 6 [Foto: Verbatim]

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Canon EOS- und PowerShot-Kameras als Webcam nutzen

Eine per USB an einen Windows-PC angeschlossene Canon-Kamera lässt sich mit der Beta-Software als Webcam verwenden. mehr…

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Daniela Schmid

Daniela Schmidhat in Augsburg Sprachen studiert, bevor sie nach einem halben Jahr in einer PR-Agentur für IT-Firmen in die Verlagsbranche wechselte. Ab 2004 war sie als festangestellte Redakteurin für die Magazine Computerfoto und digifoto zuständig. Während eines dreijährigen Auslandsaufenthaltes in der Nähe von New York berichtete sie als freie Autorin für digitalkamera.de von der PMA, CES und der PhotoPlus Expo aus Las Vegas und New York und übernahm die Zuständigkeit für die Rubrik Zubehör. Seit 2009 testet sie auch regelmäßig Kameras.