Photoshop & Co

Neue Produktstrategie bei Adobe Systems

2003-10-02 Bei der Ankündigung der neuesten Photoshop-Version begnügt sich Adobe Systems nicht damit, einfach die Versionsnummer herauf zu setzen, sondern präsentiert das neue Kürzel "CS", das auch alle Einzelprodukte der neuen Adobe Creative Suite tragen.  (Renate Giercke, Public Relations)

Adobe Photoshop CS [Packshot: Adobe]
  
  

Das neue Adobe Photoshop CS bietet Anwendern zahlreiche erweiterte Funktionen, mit denen sie Fotos effizienter und einfacher erstellen und bearbeiten können: Dazu gehören unter anderem ein optimierter Datei-Browser, die Histogramm-Palette, die Funktion "Gleiche Farbe" und ein Korrektur-Tool für den Gesamtkontrast. Des Weiteren sind Adobe Image Ready CS und die zweite Generation des Camera-Raw-Moduls in Photoshop CS integriert. Vom Camera-Raw-Modul profitieren Digitalfotografen, die damit Rohdaten aus den meisten Digitalkamera-Typen direkt bearbeiten können. Darüber hinaus verbessert die Korrektur für "Tiefen/Lichter" den Kontrast von über- oder unterbelichteten Bildern, ohne die Gesamtbalance des Fotos zu beeinträchtigen. Farbschemata von Fotos, die unter verschiedenen Lichtbedingungen aufgenommen wurden, lassen sich mit der Farbabstimmung angleichen. Sämtliche Kernfunktionen von Photoshop CS wie Ebenen, Filter, Malwerkzeuge, Text und Formen stehen auch bei Dateien mit 16 Bit pro Farbkanal zur Verfügung.

Die Histogramm-Palette erlaubt es, ein Bild gleichzeitig mit seinem Histogramm anzuzeigen und schafft so einen besseren Überblick über vorgenommene Änderungen. Die Funktion "Gleiche Farbe" erfasst Farbstatistiken von Bildern oder Elementen, überträgt sie auf andere und ermöglicht so eine schnellere, harmonischere Darstellung von Aufnahmen einer Fotoserie. Grafik-Designer können mit dem Tool "Ebenen-Kompositionen" ein Farbschema von einem Bild auf ein anderes oder von einer Ebene auf eine andere übertragen. Auf diese Weise sind sie in der Lage, ihren Kunden ohne großen Zeitaufwand verschiedene Design-Vorschläge zur Abstimmung und Freigabe vorzulegen. Mit der neuen Text-Engine von Photoshop CS ist es außerdem möglich, einen vollständig editierbaren Text entlang eines Pfades oder innerhalb einer Form zu erstellen. Web-Designer profitieren von der engen Integration von Image Ready CS mit Photoshop CS. Die überarbeitete Benutzeroberfläche bietet so genannte Smart Guides, mit deren Hilfe sich mehrere Objekte bequemer auswählen, gruppieren und manipulieren lassen. Das Exportieren von Photoshop-Dokumenten als SWF-Datei (Macromedia Flash) ist in einem einfachen Schritt möglich. Exportierte Vektor-Objekte und Text werden dabei von Image Ready CS im nativen SWF-Format belassen. Weiterhin können Webdesigner nun einen schlankeren, leichter zu bearbeitenden HTML-Code mit neuen Optionen für verschachtelte Tabellen und XHTML ausgeben.

Die deutsche Version von Photoshop CS für Mac OS X 10.2.4, 10.2.5, 10.2.6 oder 10.2.7 und für Windows 2000 mit Service Pack 3 oder Windows XP ist voraussichtlich ab Dezember 2003 für 1.250 EUR erhältlich. Registrierte Anwender früherer Photoshop-Versionen können ein Upgrade auf Photoshop CS für 290 EUR erwerben. Die neuen Creative Suite Produkt-Bundles gibt es in zwei Ausführungen: Adobe Creative Suite Standard enthält die Programme Photoshop CS, Illustrator CS, InDesign CS. Bei Adobe Creative Suite Premium sind zusätzlich noch GoLive CS und Acrobat 6.0 Professional mit dabei. Adobe Creative Suite Premium ist zum Upgrade-Preis von ca. 1.180 EUR bzw. die Creative Suite Standard für ca. 830 EUR zu beziehen. Wer nicht über ein Upgrade erweitern kann, zahlt für die Vollversion von Creative Suite Premium 2.100 EUR und für Creative Suite Standard 1.750 EUR.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

Was ist ein Polarisationsfilter (Polfilter) und wie wird er verwendet?

In diesem Fototipp erklären wir, wieso der Polfilter in jede Fototasche gehört, was er kann und was zu beachten ist. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Wie schraube ich einen Filter richtig auf mein Objektiv?

Dieser Fototipp zeigt, wie Filter auf ein Objektiv geschraubt werden und was zu tun ist, wenn ein Filter mal festsitzt. mehr…

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

FOTOPROFI Blue Week – täglich neue Angebote, schnell sein lohnt sich

Top-Angebote von Sony, Fujifilm, Panasonic, Canon, Nikon, Olympus und Tamron. Dazu 10 % auf Taschen, Rucksäcke, Stative. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach