16-28mm Kleinbildäquivalent

Neu: Mittelformat-Ultra-Weitwinkelzoom Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR

2022-09-08 Mit dem Fujinon GF 20-35 mm F4 R WR schließt Fuijifilm eine weitere Lücke in seinem Mittelformat-Objektivprogramm und macht damit dem Kleinbild noch mehr Konkurrenz, denn kleinbildäquivalente 16-28mm-Ultra-Weitwinkel-Zooms gab es bisher nicht für so große Bildsensoren. Selbst als Festbrennweite bietet Fujifilm nicht einen derart großen Bildwinkel an. Das Innenzoom soll auch an den 100 Megapixel auflösenden Kameras GFX100 und GFX100S eine hohe Bildqualität liefern. Dank eines Schrittmotors soll die automatische Fokussierung besonders präzise arbeiten.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Das Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR bietet den bisher größten Bildwinkel im GFX-Objektivprogramm. [Foto: Fujifilm]

    Das Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR bietet den bisher größten Bildwinkel im GFX-Objektivprogramm. [Foto: Fujifilm]

  • Bild Das Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR besitzt einen Innenfokus und ein Innenzoom sowie einen Blendenring. [Foto: Fujifilm]

    Das Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR besitzt einen Innenfokus und ein Innenzoom sowie einen Blendenring. [Foto: Fujifilm]

Die Regel für einen schnellen Autofokus sind bei Fujifilm eigentlich Linearmotoren, doch beim Fujinon GF 20-35 mm F4 R WR haben sich die japanischen Ingenieure bewusst für einen präziser arbeitenden und nicht viel langsameren Schrittmotor entschieden. Die Fokussierung soll auch mit diesem in unter 0,2 Sekunden erfolgen. Die Naheinstellgrenze ist mit 35 Zentimetern angegeben, womit sich ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:7,1 erzielen lässt.

Das 725 Gramm schwere Objektiv misst 8,9 Zentimeter im Durchmesser und ist 11,3 Zentimeter lang, dank des 82mm-Filtergewindes lassen sich sogar Einschraubfilter verwenden. Die optische Konstruktion setzt sich aus 14 Linsen zusammen, die in zehn Gruppen angeordnet sind. Drei asphärische Linsen, eine asphärische ED-Linse und drei ED-Linsen minimieren Abbildungsfehler und sorgen für eine hohe Auflösung bis in die Bildecken. Dank Nano-GI-Vergütung sollen auch Kontrastverluste im Gegenlicht kein Problem sein.

Zwölf Dichtungen verhindern das Eindringen von Staub und Spritzwasser, zudem ist die Frontlinse mit einer schmutzabweisenden Beschichtung versehen. Selbst bei Frost bis -10 °C soll das Zoom noch problemlos funktionieren. Das Fujifilm GF 20-35 mm F4 R WR wird ab Ende September 2022 zu einem Preis von knapp 2.800 Euro erhältlich sein.

Hersteller Fujifilm
Modell GF 20-35 mm F4 R WR
Unverbindliche Preisempfehlung 2.799,00 €
Bajonett Fujifilm G
Brennweitenbereich 20-35 mm
Lichtstärke (größte Blende) F4 (durchgängig)
Kleinste Blendenöffnung F22
Linsensystem 14 Linsen in 10 Gruppen
inkl. ED und asphärische Linsen
KB-Vollformat nicht relevant
Anzahl Blendenlamellen 9
Naheinstellgrenze 350 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden ja
Wasser-/Staubschutz ja
Filtergewinde 82 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 89 x 113 mm
Objektivgewicht 725 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

In Lightroom Classic mehrere Fotos mit bekannten Dateinamen finden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus einer Liste mit Dateinamen alle Fotos auf einmal finden und weiterverarbeiten können. mehr…

FOTOPROFI Die News sponsert FOTOPROFI, ein familien­geführter Fachhändler mit 7 Standorten in Baden-Württemberg, einem Webshop und kompetenter Telefonberatung: +49 (0) 7121 768 100.

Calumet PhotographicDie Testberichte sponsert Calumet – Ihr Spezialist für alles was das Fotografen- und Videografenherz begehrt. Mit Filialen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 44, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.