Lesertest (Anzeige)

Mitmachen und gewinnen: Jetzt die Nikon Z 6II testen

2021-03-10 Die spiegellose Vollformatkamera der nächsten Generation: PhotoWeekly sucht zehn ambitionierte Leser, die die Nikon Z 6II drei Wochen lang testen. Nachdem Nikon im Jahr 2018 das spiegellose Z-System vorgestellt und in den folgenden zwei Jahren ausgebaut hat, kamen letztes Jahr zwei neue DSLMs mit Vollformatsensoren auf den Markt. Du hast die einmalige Möglichkeit eine davon ausgiebig zu testen – und zwar die Nikon Z 6II. Sie bietet auf der einen Seite viele Leistungsdaten ihres Schwestermodells – im Hinblick auf Sensorauflösung, ISO-Empfindlichkeit, OLED-Sucher und 5-Achsen-Stabilisator – auf der anderen aber starke Optimierungen.  (bezahlter Artikel)

Zu den Neuerungen zählen unter anderem der neue Dual-Expeed-6-Bildprozessor, mit dem 14 Bilder pro Sekunde bei 24,5 Megapixel Auflösung möglich sind. Verbessert hat sich auch das Autofokussystem. Nicht nur ein verbessertes Tracking von bewegten Motiven ist gegeben, sondern auch das automatische Scharfstellen auf Augen und Gesichter – bei Menschen sowie auch bei Tieren. Darüber hinaus ist das AF-System um 1 EV empfindlicher. Das macht bei kritischen Lichtsituationen, etwa in der Dämmerung oder bei Mondschein, das Fokussieren automatisch möglich. Dafür kommt der Modus „Low-Light-AF“ zum Einsatz.

  • Bild Die Nikon Z 6II ist mit einem 24,5 Megapixel großen Vollformat- Sensor und zwei extrem schnellen Bildprozessoren EXPEED 6 ausgestattet. [Foto: Nikon]

    Die Nikon Z 6II ist mit einem 24,5 Megapixel großen Vollformat- Sensor und zwei extrem schnellen Bildprozessoren EXPEED 6 ausgestattet. [Foto: Nikon]

  • Bild Die Nikon Z 6 II ist mit zwei Kartens-lots ausgestattet – einer für XQD und einer für SD. [Foto: Nikon]

    Die Nikon Z 6 II ist mit zwei Kartens-lots ausgestattet – einer für XQD und einer für SD. [Foto: Nikon]

  • Bild  [Foto: Nikon, Photo Weekly]

Die Nikon Z 6II in Kombination mit dem Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:4 S gibt dir die Freiheit, kreative Fotos oder Filme aufzunehmen, ohne das Objektiv wechseln zu müssen. Mit seinem vielseitigen Zoombereich und der wunderbar kompakten Bauweise deckt das Vollformatobjektiv Landschaften und Straßenszenen sowie vieles mehr ab. Zehn Leser haben die Chance, das Nikon Z 6II Kit auf Herz und Nieren zu testen – und mit etwas Glück zu gewinnen. Also: Schnell teilnehmen!

Mitmachen, testen & gewinnen: Zehn Fotografen erhalten die Nikon Z 6II sowie das NIKKOR Z 24–70 mm 1:4 S. Teilnehmer, die bereits mit Nikon fotografieren, erhalten optional den FTZ-Objektivadapter dazu. Mit der Teilnahme verpflichtest du dich, einen Fragebogen auszufüllen sowie uns Bilder zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. Nach einer rund dreiwöchigen Testphase entscheidet das Los, welche zwei Tester die Kamera und das Objektiv behalten dürfen. Mitmachen ist ganz einfach: Registriere dich bis 17.03.2021 unter diesem Link!

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: Skylum Luminar AI

Testbericht: Skylum Luminar AI

Mit Luminar AI soll die neue Art der Bildbearbeitung vorgestellt werden, wir haben diese Aussage geprüft. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Face Painting-How-To für Fotoshootings in den eigenen vier Wänden

Dieser Fototipp zeigt Anregungen für ein kreatives Portraitshooting mit möglichst wenig finanziellem Aufwand. mehr…

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

WerbungUnter diesem Autorennamen veröffentlichen wir so auch redaktionelle Sonderveröffentlichungen, auch Advertorials genannt. Dabei handelt es sich um bezahlte Werbung. Die Texte werden uns entweder geliefert oder von der digitalkamera.de-Redaktion erstellt (häufig auch eine Mischform aus beidem).