Scanner-Dynamikumfang

Mehr Details und stimmige Farben mit SilverFast Multi-Exposure

2007-12-20 Die LaserSoft Imaging AG, Kiel, Entwickler und Hersteller der Scan- und Bildbearbeitungssoftware SilverFast, hat ihren weltweit führenden Scansoftware-Versionen SilverFast SEPlus und SilverFast Ai IT8 Studio das neuartige Feature Multi-Exposure implantiert. Damit wird der effektiv nutzbare Dynamikumfang vieler Scanner – basierend auf der ISO Norm 21550 – oftmals mehr als verdoppelt. Durch das patentierte Mehrfachbelichtungsverfahren wird beim Scannen von Durchlichtvorlagen maximale Bilddynamik und deutlich reduziertes Bildrauschen und somit bestmögliche Bildqualität erreicht.  (Jan-Gert Hagemeyer)

Dynamikumfang ohne SilverFast Multi-Exposure [Foto: LaserSoft Imaging] Die genaue farbliche Erfassung einer Durchsichtvorlage wird beim Scannen von vielen Faktoren innerhalb des Scanners beeinflusst. Übersteigt der Dynamikumfang der Vorlage etwa den maximal erfassbaren Kontrastumfang des Scanners, können Details trotz ausreichender Bit-Tiefe des Scanners nicht im vollen Umfang erfasst werden. Denn durch die Verwendung multipler Schichten mit unterschiedlicher Empfindlichkeit erreichen moderne Schwarzweißfilme, Farbnegativfilme und Diafilme einen hohen Dynamikumfang schon bei der Aufnahme. So bietet ein gewöhnlicher Dia-Film einen Kontrastumfang von acht Blenden, ein optimal belichtetes und entwickeltes Negativ kann sogar bis zu zwölf Blendenstufen Kontrastumfang enthalten. Dies überfordert handelsübliche Scanner, das Ergebnis sind fehlende Bildinformationen, besonders in den hellen und dunklen Bereichen des Bildes. Zusätzlich reduziert Rauschen die visuelle Qualität des digitalen Bildes.

Dynamikumfang mit SilverFast Multi-Exposure [Foto: LaserSoft Imaging]Wie schon Ansel Adams es als Erster verstanden hatte, mit seinem Zonensystem den Dynamikumfang der gesamten benötigten Ausrüstung in der analogen Schwarzweiß-Fotografie zu kalibrieren und damit zu optimieren, will nun LaserSoft-Imaging-Gründer und Physiker Karl-Heinz Zahorsky mit SilverFast Multi-Exposure den Dynamikumfang von gescannten Durchsichtvorlagen vollständig erfassen. Sein neuartiges SilverFast Multi-Exposure erfasst dazu den maximalen Dynamikumfang des Originals durch mehrfaches Scannen mit unterschiedlichen Belichtungen. Dieses Verfahren unterscheidet sich vom bereits bekannten "Multi-Sampling", bei dem durch mehrfaches Scannen mit derselben Belichtungsintensität allgemeines Rauschen im Bild identifiziert und entfernt wird. Das Multi-Exposure-Verfahren entfernt das Rauschen auch, erhöht aber zusätzlich den Dynamikumfang bei geeigneter Hardware. Der effektiv nutzbare Dynamikumfang vieler Scanner wird auf diese Weise oftmals mehr als verdoppelt, so dass auch in hellsten und dunkelsten Bildpartien Details erkennbar sind (siehe Fotos). Auf der Website von LaserSoft Imaging gibt es eine Übersicht von derzeit für das Multi-Exposure-Feature geeigneten Scannern (siehe weiterführende Links).

Steigerung des Dynamikumfanges durch SilverFast 6.5 Multi-Exposure bei unterschiedlichen Scanner-Modellen [Foto: LaserSoft Imaging] Der Frechener Photoingenieur Dietmar Wüller hat in seinem Institut Image Engineering im Auftrag von LaserSoft Imaging im vergangenen Februar 2007 Tests mit Multi-Exposure auf Canon-, Epson- und Nikon-Scannern gefahren und dabei teilweise erhebliche Zunahmen der Dynamikumfänge gemessen. Bei einem Canon CanoScan 8600F etwa stieg er von 2,89D (ohne Multi-Exposure) auf 3,62D (mit Multi-Exposure), bei einem Nikon LS-5000 nahm der Dynamikumfang gar von 3,53D auf 4,24 D zu (siehe dazu auch den weiterführenden Link).

Die Softwareversion SilverFast Ai IT8 Studio gewährleistet darüber hinaus stimmige und konsistente Farben mit der von LaserSoft Imaging entwickelten vollautomatischen IT8-Kalibration. Wird das (ebenfalls patentierte) LaserSoft Imaging original IT8-Target auf dem Scanner platziert, reicht ein Mausklick, um die neue Funktion zu starten; es folgt die Berechnung und Erstellung eines ICC-Profils – gleichfalls vollautomatisiert. SilverFast 6.5 Multi-Exposure ist ab sofort für Aufpreise von 55 EUR (SilverFast SEPlus) bzw. 114 EUR (SilverFast Ai IT8 Studio) über die Shops von LaserSoft Imaging verfügbar.

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

Graufilter-Simulation: Der praktische Olympus LiveND-Filter erklärt

In diesem Fototipp erklären wir, was die ND-Filtersimulation von Olympus kann und wie sie eingesetzt wird. mehr…

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Langzeitaufnahmen mit Graufiltern

Graufilter sind das ideale Werkzeug für Langzeitbelichtungen. In diesem Tipp zeigen wir worauf zu achten ist. mehr…

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach