Reisestativ für Makrofreunde

Manfrotto stellt Alu- und Carbon-Stative Befree GT XPRO vor

2019-07-23 Mit der Befree-Serie hat der italienische Fotozubehör- und Stativspezialist Manfrotto ein umfangreiches, leichtgewichtiges Produktprogramm für Reisefotografen aufgebaut. Mit den vorgestellten Befree GT XPRO Stativen kommen zwei Neuzugänge auf den Markt, die dank einer um 90 Grad klappbaren Mittelsäule besonders Makrofotografen ansprechen.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

    Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

    Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

    Dank der umklappbaren Mittelsäule kann der Fotograf noch dichter an kleine Motive heranrücken. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Zusammen mit dem komfortablen Kugelkopf MH496-BH wird aus den Stativsets ein idealer Reisebegleiter. [Foto: Manfrotto]

    Zusammen mit dem komfortablen Kugelkopf MH496-BH wird aus den Stativsets ein idealer Reisebegleiter. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Manfrotto MKBFRA4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Alu. [Foto: Manfrotto]

    Manfrotto MKBFRA4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Alu. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Auf den ersten Blick ist das Befree GT XPRO Carbon nicht von der Alu-Variante zu unterscheiden, nur das 240 Gramm geringere Gewicht macht sich beim Tragen sofort bemerkbar. [Foto: Manfrotto]

    Auf den ersten Blick ist das Befree GT XPRO Carbon nicht von der Alu-Variante zu unterscheiden, nur das 240 Gramm geringere Gewicht macht sich beim Tragen sofort bemerkbar. [Foto: Manfrotto]

Die Manfrotto Befree GT XPRO Stative besitzen Beine, die sich um 180 Grad umklappen lassen. Damit “verschwindet” die Mittelsäule beim Transport zwischen den Beinen und ein Packmaß von 43 Zentimetern wird erreicht. Die maximale Arbeitshöhe beläuft sich mit ausgefahrener Mittelsäule 164 Zentimeter. An den Stativbeinen kommen schnell fassende M-Lock-Drehverschlüsse zum Einsatz, die es ermöglichen, das Stativ bis zehn Kilogramm zu belasten. Das Eigengewicht des des GT XPRO beträgt zwei Kilogramm für die Aluminiumversion. Die Carbon-Variante des Stativs bringt hingegen 240 Gramm weniger auf die Waage. 

Der eigentliche Clou an den GT XPRO Stativen ist der Klappmechanismus der Mittelsäule. Diese erlaubt es dem Fotografen, mit nur wenigen Handgriffen die Mittelsäule um 90 Grad in die Horizontale zu klappen. Damit kann der Aufnahmeabstand zum Objekt gerade bei Makro-Aufnahmen zum Teil deutlich verkleinert werden. Die so umgeklappte Mittelsäule bleibt zudem um 360 Grad drehbar. 

  • Bild Mit einem Packmaß von 43 Zentimetern sind die Befree GT XPRO Stative leicht verstaubar. [Foto: Manfrotto]

    Mit einem Packmaß von 43 Zentimetern sind die Befree GT XPRO Stative leicht verstaubar. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Das einzige optische Merkmal, das die Carbon-Variante verrät, ist das Aussehen der Stativbeine. [Foto: Manfrotto]

    Das einzige optische Merkmal, das die Carbon-Variante verrät, ist das Aussehen der Stativbeine. [Foto: Manfrotto]

  • Bild Neben dem Stativkopf gehört auch eine Stativtasche zum Lieferumfang. [Foto: Manfrotto]

    Neben dem Stativkopf gehört auch eine Stativtasche zum Lieferumfang. [Foto: Manfrotto]

Zu den GT XPRO Stativen gehört der Kugelkopf MH496-BH. Dieser besitzt neben einer Kugelfixierung mit Friktionseinstellung auch eine Fixierschraube für die horizontale Drehebene. Mit der Friktionseinstellung kann der Fotograf die Klemmung der Kugel auf das Gewicht der Ausrüstung anpassen. Das bringt den Vorteil, dass zum Fixieren der Kugel nur ein wenig an der Fixierschraube gedreht werden muss. Am oberen Ende des Stativkopfes kommt eine Schnellwechselplattenaufnahme mit 200PL-Pro Schnellwechselplatte zum Einsatz. Darüber hinaus ist der Stativkopf mit Arca-Swiss-Schnellwechselplatten kompatibel.

Das Manfrotto Befree GT XPRO Aluminium (MKBFRA4GTXP-BH) ist für etwa 290 Euro ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die Carbon-Variante (MKBFRC4GTXP-BH) schlägt mit etwa 430 Euro zu Buche und wird ebenfalls ab diesem Monat im Fachhandel zu haben sein. Zum Lieferumfang beider Varianten gehört eine Schutztasche mit breitem Tragegurt.

Hersteller Manfrotto Manfrotto
Typenbezeichnung MKBFRA4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Alu MKBFRC4GTXP-BH Befree GT XPRO Kit Carbon
Preis (UVP) 287,58 EUR 426,41 EUR
Belastbarkeit 10,0 kg 10,0 kg
Zusammengeschobene Länge 43,0 cm 43,0 cm
Größte Arbeitshöhe 164 cm 162 cm
Niedrigste Arbeitshöhe 9,00 cm 9,00 cm
Stativgewicht 2,00 kg 1,76 kg
Stativkopf
Stativkopfart Kugelkopf Kugelkopf
Schnellwechselplatte ja ja
Kameramontageschraube 1/4" 1/4"
Nivellierlibelle nein nein
Dreibein
Beinmaterial Aluminium Carbon
Anzahl der Auszüge 3 3
Stativkopfgewinde 3/8" 3/8"
Mittelsäule herausnehmbar ja ja
Mittelsäule quer einsetzbar ja ja
Mittelsäule mit Kurbel nein nein
Länge der Mittelsäule 22,0 cm 21,0 cm
Stativfußart Gummifuß Gummifuß

Artikel-Vorschläge der Redaktion

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

DigitalPhoto FotoBibel 2019 als PDF kostenlos auf digitalkamera.de

Das Sonderheft der DigitalPhoto-Redaktion ist Testkompendium und Einkaufsberater für Kameras, Objektive und Zubehör. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

Vor- und Nachteile von elektronischem, Schlitz- und Zentralverschluss

In diesem Fototipp erläutern wir die Vor- und Nachteile der drei in Digitalkameras zum Einsatz kommenden Verschlüsse. mehr…

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

Enträtselt: Der neue Front-End LSI von Sony erklärt

So richtig erklärt hat Sony nicht, was der Front-End LSI besonderes ist. Wir haben bei Sony Europa nachgefragt. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 48, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.