1.500 Kameras und 500 Objektive in Olivgrün

Leica M-10P und Summicron-M 1:2/50 in limitierter Safari-Sonderedition

2019-02-04 Mit der M-10P Edition "Safari" setzt Leica seine Tradition der Safari-Sondereditionen mit olivgrüner Lackierung fort. Neben der Lackierung weicht auch der Lieferumfang vom Serienmodell ab, der Trageriemen und ein SD-Kartenetui aus Vollrindleder sind im Farbton "Brandy" gehalten. Auch ein passendes "Safari"-Objektiv gibt es zur Kamera: Das Summicron-M 1:2750 weist neben der olivgrünen Farbe noch weitere besondere Designmerkmale auf. Das Objektiv gibt es allerdings in geringerer Auflage als die Kameras.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Die Leica M10-P Edition "Safari" sowie das passende Objektiv Summicron-M 2/50 mm Safari besitzen einen besonders robusten Einrennlack. [Foto: Leica]

    Die Leica M10-P Edition "Safari" sowie das passende Objektiv Summicron-M 2/50 mm Safari besitzen einen besonders robusten Einrennlack. [Foto: Leica]

  • Bild Zusätzlich sind einige Gravuren des Leica Summicron-M 2/50 mm Safari für einen höheren Kontrast in Rot statt in Weiß ausgelegt. [Foto: Leica]

    Zusätzlich sind einige Gravuren des Leica Summicron-M 2/50 mm Safari für einen höheren Kontrast in Rot statt in Weiß ausgelegt. [Foto: Leica]

Wer Kamera und Objektiv in Olivgrün erwerben möchte, sollte sich beeilen: Während Leica von der M-10P Safari eine weltweite Auflage von 1.500 Stück plant, wird es das Summicron-M 1:2/50 Safari nur 500-mal geben. Als Besonderheit neben der olivgrünen Farbe sind die Gravuren der Entfernungsskala in "feet" in Rot statt in Weiß ausgelegt, um einen besseren Kontrast zur Objektivfarbe zu erreichen. Sowohl bei der Kamera als auch beim Objektiv kommt ein besonders robuster Einbrennlack auf den sichtbaren Metallteilen zum Einsatz, die ihrerseits aus Messing bestehen. Der Lack ist kratzfest sowie fingerabdruckbeständig und soll darüber hinaus Lösungen, Chemikalien und UV-Licht besonders lange widerstehen können. Technisch entsprechen sowohl die Kamera als auch das Objektiv ihren jeweiligen Serienversionen (siehe weiterführende Links bzw. Tabelle am Ende der Meldung). Ab sofort soll die Leica M10-P Edition "Safari" zu einem Preis von 7.800 Euro erhältlich sein. Das Objektiv ist ab dem 15. Februar 2019 zu einem Preis von 2.500 Euro erhältlich.

Hersteller Leica
Modell Summicron-M 1:2/50 mm
Preis (UVP) 2.200,00 EUR
Bajonettanschluss Leica M
Brennweite 50,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2
KB-Vollformat k. A.
Linsensystem 6 Linsen in 4 Gruppen
Naheinstellgrenze 700 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 39 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 53 x 43 mm
Objektivgewicht 240 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Vor- und Nachteile der verschiedenen Autofokus-Systeme

Neben dem Phasenautofokus sowie dem Kontrastautofokus erklärt der Fototipp auch Hybridsysteme mit Vor- und Nachteilen. mehr…

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

Kaufberatung: Worauf Sie beim Kauf eines Stativkopfes achten sollten

In dieser Kaufberatung dreht sich alles um Stativköpfe und worauf man beim Kauf eines solchen achten sollte. mehr…

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Den richtigen Gewindeadapter (Übergewinde) von 1/4 auf 3/8 Zoll finden

Je nach Anwendungsfall macht es ggf. Sinn einen bestimmten Typ Gewindeadapter für Stativgewinde zu verwenden. mehr…

digitalkamera.de Kaufberatung Outdoor-Kameras aktualisiert

digitalkamera.de "Kaufberatung Outdoor-Kameras" aktualisiert

Dank zweier Neuerscheinungen hat unser im Mai 2017 veröffentlichtes E-Book schon eine überarbeitete Neuausgabe verdient. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 40, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.