Jetzt auch im Abo-Modell mit erweiterten Funktionen

Leica Fotos App in erweiterter Version 2.0 erschienen

2019-11-21 Ab sofort steht die neue Version 2.0 der Leica Fotos App zum Download für iOS und Android bereit. Sie soll noch stabiler laufen, Fotos schneller übertragen und einen optimierten Workflow bieten. Zwar bleibt die App in den Grundfunktionen kostenlos, doch ab sofort bietet Leica eine erweitere Funktionalität im Abo-Modell für knapp 55 Euro pro Jahr an. Dazu gehört etwa die Übertragung von DNG-Rohdatenbildern, die Integration von Adobe Lightroom und die Fernsteuerung der Kamera auch im Videomodus. Übertragen lassen sich die fertigen Videoaufnahmen hingegen nicht.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Leica FOTOS 2.0. [Foto: Leica]

    Leica FOTOS 2.0. [Foto: Leica]

Im Folgenden die Original-Pressemitteilung von Leica:

Artikel-Vorschläge der Redaktion

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

digitalkamera.de veröffentlicht Original-Testaufnahmen von 170 Kameras

Eine komplette ISO-Reihe je Kamera, auch im Raw-Format, ermöglicht den direkten Vergleich von Kameras untereinander. mehr…

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW Presto CineBeam Videoprojektor

Testbericht: LG HU80KG/HU80KSW "Presto" CineBeam Videoprojektor

Mit Tragegriff und 6,7 kg Gewicht ist der 2500 Lumen helle 4K-Projektor recht gut an wechselnden Standorten einsetzbar. mehr…

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Top X-MAS Angebote im Foto Koch Prospekt

Sichern Sie sich mehr als 70 einmalige Angebote pünktlich zum Weihnachtsfest! Die Angebote sind nur kurze Zeit gültig. mehr…

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Das große E-Book-Paket Aktfotografie 2019 nur 24,99 statt 108,95 Euro

Fünf sorgfältig zusammengestellte Fachbücher mit insgesamt 933 Seiten plus 70 Minuten Video-Tutorial. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 41, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.