Umbenennung

Lastolite-Produkte werden unter dem Namen Manfrotto weitergeführt

2021-07-12 Lastolite wird manchen unserer Lesern ein Begriff sein. Das englische Unternehmen gehört schon seit vielen Jahren zur Vitec Group, die bekannte Fotozubehör-Marken unter ihrem Dach vereint, darunter Manfrotto, Gitzo, Joby und Lowepro. Während die anderen Marken jeweils eigenständig erhalten blieben, trug Lastolite als einzige Marke seit 2016 den Zusatz "by Manfrotto". Jetzt wird die Marke Lastolite ganz aufgegeben und vollständig in die Marke Manfrotto integriert.  (Jan-Markus Rupprecht)

  • Bild "Lastolite by Manfrotto" wird künftig einfach "Manfrotto". [Foto: Manfrotto]

    "Lastolite by Manfrotto" wird künftig einfach "Manfrotto". [Foto: Manfrotto]

Die Vitec Group bezeichnet sich selbst als den weltweit führenden Anbieter von Zubehör für den Imaging Markt. Das dürfte auch stimmen, denn der Fotozubehör-Riese Manfrotto gehört dazu, der außer Stativen unter anderem noch ein riesiges Portfolio an Befestigungslösungen für jegliches Foto- und Video-Zubehör hat und mit der Sub-Marke Avenger zudem Technik für Bühne, Licht und Filmproduktionen herstellt. Daneben gehört die Edel-Stativ-Schmiede Gitzo dazu (die Produkte des ehemals französischen Herstellers werden seit langem ebenfalls in der Manfrotto-Fabrik in Italien gefertigt) sowie Sachtler (Stative und Köpfe für Video und Fernsehen).

  • Bild Lastolite wurde bekannt mit seinen Faltreflektoren, die platzsparend "zusammengedreht" werden konnten und somit ein relativ kleines Packmaß hatten. [Foto: Imaging One GmbH]

    Lastolite wurde bekannt mit seinen Faltreflektoren, die platzsparend "zusammengedreht" werden konnten und somit ein relativ kleines Packmaß hatten. [Foto: Imaging One GmbH]

  • Bild Lastolite wurde bekannt mit seinen Faltreflektoren, die platzsparend "zusammengedreht" werden konnten und somit ein relativ kleines Packmaß hatten. [Foto: Lastolite]

    Lastolite wurde bekannt mit seinen Faltreflektoren, die platzsparend "zusammengedreht" werden konnten und somit ein relativ kleines Packmaß hatten. [Foto: Lastolite]

Außerdem unter dem Dach der Vitec Group sind die die Zubehör-Marken Joby (diverses Zubehör hauptsächlich für kleine Kameras, Smartphones und Actioncams), Syrp (Motor-Köpfe und Slider), Rycote (Mikrofon-Windschutze) und Colorama (Fotohintergründe). Als im Jahr 2017 Lowepro, vermutlich der bekannteste Fototaschen-Hersteller, zum Verkauf stand, schnappte die Vitec Group auch hier zu und beerdigte dafür etwas später die bis dahin im Konzern führende Marke Kata, die sich nie wirklich etablieren konnte, aber ihrerseits maßgeblich auf die aufkommenden Taschen und Rucksäcke unter der Marke Manfrotto Einfluss hatte.

  • Bild Später kamen viele andere Produkte hinzu, die einem ähnlichen Funktionsprinzip folgten, z. B. Softboxen für Systemblitzgeräte, Diffusoren und bedruckte Falthintergründe (hier das Ezybox Speed-Lite). [Foto: Lastolite]

    Später kamen viele andere Produkte hinzu, die einem ähnlichen Funktionsprinzip folgten, z. B. Softboxen für Systemblitzgeräte, Diffusoren und bedruckte Falthintergründe (hier das Ezybox Speed-Lite). [Foto: Lastolite]

  • Bild Später kamen viele andere Produkte hinzu, die einem ähnlichen Funktionsprinzip folgten, z. B. Softboxen für Systemblitzgeräte, Diffusoren und bedruckte Falthintergründe (hier das Triflip 8in 1, ein einhändig gehaltener Diffusor mit Überzügen). [Foto: Lastolite]

    Später kamen viele andere Produkte hinzu, die einem ähnlichen Funktionsprinzip folgten, z. B. Softboxen für Systemblitzgeräte, Diffusoren und bedruckte Falthintergründe (hier das Triflip 8in 1, ein einhändig gehaltener Diffusor mit Überzügen). [Foto: Lastolite]

Lastolite wurde 2011 in die Vitec Group integriert und war zu der Zeit hauptsächlich für seine Falthintergründe bekannt, bespannt mit silberner, goldener oder weißer Folie (oder "Zebra", also sowohl gold als auch weiß), sowie für Softboxen und Lichtzelte, die alle ebenfalls auf der Draht-Falttechnik basierten. Unter der Regie von Vitec wurde die Marke seit 2016 als "Lastolite by Manfrotto" geführt und das Portfolio immer weiter hin zu immer größeren und professionelleren Lösungen ausgebaut. Dazu zählen Falthintergründe, Papier-Hintergründe (mutmaßlich von Colorama), Vinyl-Hintergründe sowie bedruckte Textilhintergründe.

Das alles integriert sich mittlerweile so nahtlos ins Manfrotto-Programm, dass Vitec die Marke Lastolite künftig ganz aufgibt. Die Produktaufdrucke und die Verpackungen werden sukzessive umgestellt. In der Übergangszeit wird man beide Ausführungen im Handel antreffen. Vitec bekräftigt aber, dass die Produkte mit altem und neuem Markenaufdruck ansonsten absolut identisch sind und die Produkte weiterhin in der Produktionsstätte Ashby De La Zouch (kurz "Ashby") mitten in England gefertigt werden. Aus "Lastolite by Manfrotto" wird also künftig einfach "Manfrotto".

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

Testbericht: DxO PhotoLab 4 Elite Edition

In diesem Test haben wir die Software genau unter die Lupe genommen und zeigen, ob sich ein Update oder Umstieg lohnt. mehr…

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

Displayschutzfolie auf einem Kamera-Display befestigen

In diesem Tipp erklären wir worauf zu achten ist, wenn eine Displayschutzfolie oder -glas montiert werden soll. mehr…

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

50 % gespart: Das große Testjahrbuch 2021 als PDF jetzt für nur 3,47 €

Einzeltests zu vielen Kameras und eine ausführliche Objektiv-Übersicht – im 2. Halbjahr 2021 bei uns zum halben Preis. mehr…

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Kaufberatung: Welche Speicherkarte ist die richtige für meine Kamera?

Wir erklären, welcher Speicherkartenstandard und welche Geschwindigkeitsklasse je nach Anwendung gebraucht wird. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Jan-Markus Rupprecht

Jan-Markus Rupprecht, 56, fotografiert mit Digitalkameras seit 1995, zunächst beruflich für die Technische Dokumentation. Aus Begeisterung für die damals neue Technik gründete er 1997 digitalkamera.de, das Online-Portal zur Digitalfotografie, von dem er bis heute Chefredakteur und Herausgeber ist. 2013 startete er digitalEyes.de als weiteres Online-Magazin, das den Bogen der digitalen Bildaufzeichnung noch weiter spannt.