Premiere

Laowa 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo vorgestellt

2020-08-18 Der chinesische Objektivhersteller Venuslens ist in Europa mit seinen unter dem Namen Laowa vertriebenen Objektiven bekannt. Neben den zum Teil sehr exotischen Objektiven, die eher einem medizinischen Instrument ähneln als einem klassischen Objektiv, stellt Laowa aber auch herkömmlich Objektive vor. Dazu gehört das 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo, das nur für Micro-Four-Thirds Kameras vorgesehen ist. Das besondere an dem manuell zu fokussierenden Objektiv ist der maximale Abbildungsmaßstab von 2:1 bei einer Lichtstärke von F2,8.  (Harm-Diercks Gronewold)

  • Bild Laowa 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo. [Foto: Laowa]

    Laowa 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo. [Foto: Laowa]

Zur Zeit (Stand 08/2020) besitzt kein Laowa-Objektiv einen Motor für die automatische Fokussierung. Allerdings werden die sieben Blendenlamellen des 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo elektrisch eingestellt. Somit kann die Kamera eine Offenblendmessung der Belichtung durchführen. Im Inneren des Objektivs tummeln sich 14 Linsenelemente in zehn Gruppen. Unter den Linsen befinden sich zudem drei Linsen aus Spezialglas mit anormalem Brechindex. Zudem besitzt das Laowa 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo eine apochromatische Korrektur. Damit werden die unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts so korrigiert, das nur geringe beziehungsweise gar keine Farbsäume mehr auftreten.

Der Abbildungsmaßstab von 2:1 ist spektakulär und das Laowa 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo ist zur Zeit das einzige Makro für das MFT-Bajonett, was diesen Maßstab erreicht, ohne dass "Marketing-Sprech" eingesetzt werden muss. Dank der Brennweite von 50 mm (100 mm Kleinbildäquivalent) besitzt das Objektiv zudem eine optimale Porträtbrennweite und erste Beispielbilder lassen den Schluss zu, dass das Bokeh einen sehr schönen Verlauf zeigt. Das Objektiv soll Ende September 2020 für knapp 480 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Hersteller Laowa
Modell 50 mm F2,8 2x Ultra Macro Apo
Unverbindliche Preisempfehlung 479,00 €
Bajonettanschluss Micro Four Thirds
Brennweite 50,0 mm
Lichtstärke (größte Blende) F2,8
Kleinste Blendenöffnung F22
KB-Vollformat nicht relevant
Linsensystem 14 Linsen in 10 Gruppen
inkl. ED Linse(n)
Anzahl Blendenlamellen 7
Naheinstellgrenze 135 mm
Bildstabilisator vorhanden nein
Autofokus vorhanden nein
Wasser-/Staubschutz nein
Filtergewinde 49 mm
Abmessungen (Durchmesser x Länge) 54 x 79 mm
Objektivgewicht 240 g

Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Rechteckfilter im Einsatz

Rechteckfilter im Einsatz

In diesem Fototipp eklären wir die Vorteile von Rechteckfiltern und geben Tipps zum fotografischen Einsatz. mehr…

 Top-Angebote und spannende Vorträge auf der FOTOPROFI Hybridmesse

Top-Angebote und spannende Vorträge auf der FOTOPROFI Hybridmesse

Im Ladengeschäft und online: Top-Angebote und Aktionen, Workshops, Fotowalks, Webinare und YouTube-Streams. mehr…

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Gratis-Raw-Konverter Capture One Express Fujifilm

Fujifilm-Fotografen können gratis auf die Grundfunktionen der leistungsfähigen Raw-Konverter-Software zurückgreifen. mehr…

Setze mit dem Tamron 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD dein Konzept um

Setze mit dem Tamron 28-200mm F/2.8-5.6 Di III RXD dein Konzept um

Der TAMRON Creativity Contest gibt euch die Chance, mit eurem eigenen Shooting-Konzept groß raus zu kommen. mehr…

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Harm-Diercks Gronewold

Harm-Diercks Gronewold, 49, ist gelernter Fotokaufmann und hat etliche Jahre im Fotofachhandel gearbeitet, bevor er 2005 in die digitalkamera.de-Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Produktdatenbanken, Bildbearbeitung, Fototipps sowie die Berichterstattung über Software und Zubehör. Er ist es auch, der meistens vor der Kamera in unseren Videos zu sehen ist und die Produkte vorführt.