Fünffachzoom

Labortest des Nikon Z 24-120 mm F4 S an der Z 9

2022-01-06 Das Nikon Z 24-120 mm F4 S zeigt trotz Randabdunklungskorrektur durch die Z 9 beim 24 mm F4 eine sichtbare Vignettierung in den äußersten Bildecken, die etwas gezoomt oder abgeblendet verschwindet. Chromatischer Aberrationen werden ebenso wenig sichtbar wie eine Verzeichnung, deren Korrektur durch die Z 9 nicht abgeschaltet werden kann. Die Auflösung ist im Weitwinkel am höchsten, aber auch bei mittlerer und langer Brennweite sehr gut. Zudem zeigt sich nur ein minimaler Randabfall, was vor allem für ein Zoomobjektiv sehr gut ist. Weitere Details sind dem für 0,69 € erhältlichen PDF-Labortest zu entnehmen, der übrigens in unserer Labortest-Flatrate (künftig "Premium") enthalten ist.  (Benjamin Kirchheim)

  • Bild Nikon Z 24-120 mm 4 S. [Foto: Nikon]

    Nikon Z 24-120 mm 4 S. [Foto: Nikon]


Passende Meldungen zu diesem Thema

Artikel-Vorschläge der Redaktion

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Objektiv-Simulatoren für Brennweiten, Bildwinkel und Schärfebereich

Sich vorzustellen, wie der Bildwinkel einer Brennweite aussieht, ist schwer. Die Lösung: Objektivsimulatoren. mehr…

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Vergleichstest: Die besten Kameras aller Klassen für 1.000 €

Die besten Kameras aller Klassen für ein Budget von maximal 1.000 Euro im großen digitalkamera.de-Vergleichstest. mehr…

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Sitzung oder Schulung als Hybrid-Veranstaltung durchführen

Teilnehmer vor Ort mit extern zugeschalteten Teilnehmern zu verbinden ist gar nicht allzu aufwändig. mehr…

Fotoprojekt Räucherstäbchen

Fotoprojekt Räucherstäbchen

In diesem Fototipp stellen wir ein Fotoprojekt für schlechtes Wetter vor und legen die Grundlage für Experimente. mehr…

Foto Koch Die News sponsert Foto Koch – Ihr Fotopartner mit dem gewissen Etwas! 100 Jahre jung, top modern und mit fairen Preisen.

News-Suche

von bis
Hersteller
Autor
Suche nach

Autor

Benjamin Kirchheim

Benjamin Kirchheim, 43, schloss 2007 sein Informatikstudium an der Uni Hamburg mit dem Baccalaureus Scientiae ab. Seit 1998 war er journalistisch für verschiedene Atari-Computermagazine tätig und beschäftigt sich seit 2000 mit der Digitalfotografie. Ab 2004 schrieb er zunächst als freier Autor und Tester für digitalkamera.de, bevor er 2007 als fest angestellter Redakteur in die Lübecker Redaktion kam. Seine Schwerpunkte sind die Kameratests, News zu Kameras und Fototipps.